Interaktive Performance + Austausch Queere & weibliche Lust Aufklärung

Sa. 26.10. 20:00->Ballhaus Ost, Prenzlauer Berg

Austauschgespräch zu 'Asking you some Questions about Sex'

CHICKS* klären euch auf: Mit Wissen, das Spaß macht und befreit, das Altes neu erklärt und Ungewohntes thematisiert. Junge Berliner*innen und CHICKS* laden euch – besonders im Nachgespräch – in ein Studio der Sexuellen Aufklärung ein.

CHICKS* freies performancekollektiv vereinen diverse Expert*innen und interdisziplinäre Künstler*innen im Gedanken eines queerfeministischen Netzwerks. In intensiven Rechercheprozessen suchen CHICKS* nach dem Gemeinsamen in ihren unterschiedlichen Lebensrealitäten, nach dem, was sie umtreibt, was sie loswerden, was sie ändern wollen. CHICKS* sind feministisch. Sie hinterfragen gesellschaftliche Bilder von Gender, Sexualität und Macht. In ihren Performances verknüpfen sie interaktive und installative Begegnungsformate mit einem Bildertheater der Objekte und Atmosphären.Wir laden ein, in offener Bar-Atmosphäre über das Erlebte zu sprechen. Was hast du erlebt? Was haben die anderen erlebt? Welche Situationen möchtet ihr mit uns teilen?

Ablauf:
 

20:00 Vorstellung

Dauer: ca. 2 Stunden.

In deutscher Sprache.

Im Anschluss: Gesprächsrunde

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Eintritt frei, bitte vorher anmelden: https://www.ballhausost.de/produktionen/asking-you-some-questions-about-sex/

 

 

Karten-Telefon: 030/ 44 03 91 68
Karten per E-Mail: karten(at)ballhausost.de

wann: Sa. 26.10. 20:00

wo: Ballhaus Ost
Pappelallee 15, Prenzlauer Berg, 10437 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Ballhaus Ost

Das Ballhaus Ost ist eine Spielstätte für freies Theater, Performance und Tanz. Beheimatet in der 1907 erbauten ehemaligen Feier- und Versammlungshalle der Freireligiösen Gemeinde zu Berlin, versteht sich das Haus in der Pappelallee 15 im Prenzlauer Berg als Kooperationshaus für Gruppen und Künstler*innen aus sämtlichen Sparten der darstellenden Kunst. Als Experimentierbühne für unterschiedlichste Formen zeitgenössischen Theaters lädt das Ballhaus Ost dazu ein, neue Wege der künstlerischen Auseinandersetzung mit heutiger Lebenswirklichkeit zu erleben und zu entdecken. www.ballhausost.de 

Über die Interaktive Performance

"Asking you some Questions about Sex"

CHICKS* heißen euch herzlich willkommen in unserer Fabrik der diversen Begehren, der Lust und der Unlust, des Trockenen, des Feuchten, im Studio der Sexuellen Aufklärung, im alternativen Workshopspace!Wir klären uns gegenseitig auf: Wir produzieren Wissen, das Spaß macht und befreit, das Altes neu erklärt und sich traut Ungewohntes zu thematisieren. Wir holen den Aufklärungsunterricht nach, der uns in der Schule fehlt. Junge Berliner*innen haben in einem zweiwöchigen Ferienworkshop mit CHICKS* ein Studio der Sexuellen Aufklärung entwickelt, das sie nun für Zuschauer*innen öffnen. Im Entwicklungsprozess von ASKING YOU SOME QUESTIONS ABOUT SEX wurden bestehende Formate der Sexuellen Aufklärung kritisch reflektiert und auseinandergenommen. Alternative Formate wurden entwickelt, die CHICKS* in Interaktion mit den Zuschauer*innen ausprobieren. Zwischen Workshop und Performativem Theater testen CHICKS* Möglichkeiten aus, über Sexualität und Begehren zu sprechen - Da werden Zungen trainiert, Masturbationstechniken anonym geteilt, Strategien des Konsens besprochen und im Speeddating bisher unbeantwortete Fragen gestellt. 

Über die Mitwirkenden

CHICKS*

CHICKS* freies performancekollektiv vereinen diverse Expert*innen und interdisziplinäre Künstler*innen im Gedanken eines queerfeministischen Netzwerks. In intensiven Rechercheprozessen suchen CHICKS* nach dem Gemeinsamen in ihren unterschiedlichen Lebensrealitäten, nach dem, was sie umtreibt, was sie loswerden, was sie ändern wollen.

CHICKS* sind feministisch. Sie hinterfragen gesellschaftliche Bilder von Gender, Sexualität und Macht. In ihren Performances verknüpfen sie interaktive und installative Begegnungsformate mit einem Bildertheater der Objekte und Atmosphären.

Gianna Pargätzi & Marietheres Jesse bilden das Künstlerische Leitungsteam von CHICKS*. Sie sind Regisseurinnen, Szenographinnen, Performerinnen sowie Vermittlerinnen von Theater und feministischem Empowerment. Seit dem gemeinsamen Studium der Kulturwissenschaften und Ästhetischen Praxis an der Universität Hildesheim arbeiten sie zusammen. 2015 gründeten sie CHICKS* freies performancekollektiv mit der Dramaturgin Laura Kallenbach und Bremer Mädchen* und Frauen*.

Der in London und Frankfurt lebende Komponist, Performer und Theatermacher Elischa Kaminer arbeitet seit 2017 mit CHICKS* zusammen, unter anderem in LOVE ME HARDER als Soloperformer. 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100