Theater + Einführung Superdiversität Festival Politik Perspektivenwechsel

Sa. 10.09.2016   19:00
So. 11.09.2016   16:00
->jugendtheaterwerkstatt spandau e.V., Berlin-Spandau

Einführung zu 'Das glücklichste Volk' im Rahmen des Festivals zu Superdiversität

DAS GLÜCKLICHSTE VOLK begibt sich auf Völkerwanderung und versucht andere von seiner Sichtweise zu überzeugen. Dabei verliert es sich und kommt ins Zweifeln – in 3 Teilen und mit 30 Darsteller*innen! Vor der Vorstellung führen die Mitarbeiter*innen der jtw in den Begriff der Superdiversität und in die Theaterproduktion ein.

1 1. Akt: Du siehst, was ich nicht sehe 2. Akt: Ich sehe, was Du nicht siehst 3. Akt: Die Gemütlichkeit ist dahin2 Despina Kapetanaki, Performerin, Theater Macherin und Theaterwissnschaftlerin
1
2

Im Rahmen des Festivals zu Superdiversität setzt sich das Team der jugendtheaterwerkstatt spandau mit der Frage nach der Machtverteilung in unseren Gesellschaften auseinander und fragt nach Definitionen (nationaler) Identität: Was sind die gemeinsamen Erzählungen? Und wie wollen wir unser Zusammenleben neu organisieren? Hartmut Schaffrin (Leiter jtw) und weitere Mitarbeiter*innen der jtw führen kurz den Begriff der Superdiversität ein und stellen DAS GLÜCKLICHSTE VOLK in den Kontext der recherchierten Textvorlagen und theoretischen Gesellschaftsüberlegungen.

Die Tickets (10/5€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an der Einführung können Sie auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de. Bitte geben Sie bei der Reservierung an, ob Sie an einer Einführung teilnehmen möchten.

Ablauf

18:00 bzw. 15:00 Begrüßung und Einführung (nur mit Voranmeldung)

Vorstellungen

04/09/2016 16:00 Uhr

10/09/2016 19:00 Uhr

11/09/2016 16:00 Uhr

18/09/2016 16:00 Uhr

23/09/2016 19:00 Uhr

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: 030 375 87 623
Karten per E-Mail: post(at)jtw-spandau.de

wann: Sa. 10.09.2016   19:00
So. 11.09.2016   16:00

wo: jugendtheaterwerkstatt spandau e.V.
Gelsenkircher Straße 20, Berlin-Spandau, 13583 Berlin

Über den Veranstaltungsort:

jugendtheaterwerkstatt spandau

Seit 1987 machen Künstler*innen und junge Menschen in der jtw Theater, Musik und Kunst. Seit 1991 als Verein, seit 2000 gefördert vom Bezirksamt Spandau, seit 2012 im eigenen Haus. Unter anderem entstehen hier große generationsübergreifende (10-70 J.) Produktionen vor, unter professionellen Bedingungen im Spandauer Falkenhagener Feld. Jeder kann bei uns mitmachen, mitgestalten, Projekte realisieren! Wir arbeiten für die Idee eines offenen Raumes für die Entfaltung von Kreativität im Denken und Handeln.

www.jtw-spandau.de 

Über das Theaterstück:

Das glücklichste Volk

Im September lassen wir den fauligen Duft der alten Perspektiven hinter uns und begeben uns mit dem GLÜCKLICHSTEN VOLK auf eine Völkerwanderung. Wir werden mit eigenen Augen unsichtbare Geister sehen, mit eigenen Ohren Stimmen hören und mit eigener Einbildungskraft Vampire erfinden! DAS GLÜCKLICHSTE VOLK versucht Andere von seiner Sichtweise zu überzeugen. (Akt 1) DU SIEHST WAS ICH NICHT SEHE Ein junger Mann sucht nach unsichtbaren fremden Geistern und entdeckt dabei den eigenen Aberglauben. (Akt 2) ICH SEHE WAS DU NICHT SIEHST Eine junge Frau sucht nach dem Grund des Todes ihrer besten Freundin. Eine Gruppe Herren sieht die Ursache davon im Überfall fremder Mächte. Sie wechselt die Seite. (Akt 3) DIE GEMÜTLICHKEIT IST DAHIN Diese zwei Überläufer*innen leiten uns durch den Wald unserer selbst produzierten Krisen (ökologische, wirtschaftliche, politische, europäische usw.) und erforschen Zukunftsszenarien.

Über die Künstler*innen:

Carlos Manuel

Carlos Manuel  wurde 1968 in Luanda/Angola geboren und ist in Brasilien aufgewachsen. Er studierte Philosophie in Brasilien und Theaterwissenschaft an der Sorbonne-Nouvelle in Paris.  Seit 1996 arbeitet er als Regisseur an verschiedenen Bühnen in Deutschland, unter anderem am Theater an der Parkaue Berlin, am Staatstheater Karlsruhe, am Theater Dortmund sowie an der jugendtheaterwerkstatt spandau. 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100