Puppentheater + Gespräch Arbeit Technologie Computer Mensch

Sa. 10.12.2016   20:00->Schaubude Berlin, Prenzlauer Berg

Gesichtsgespräch #5 zu 'Working Society'

Der technologische Wandel bricht mit Wucht über die Menschheit herein: Computer und Roboter verändern die Arbeits- und Lebenswelten - Wo steht der Mensch bei dieser Entwicklung? Darüber diskutieren wir nach der Vorstellung mit United Puppets und Sebastian Köthe - Studierender des Instituts für Kulturwissenschaft der HU Berlin.

1 universelle Zeichensprache als Kommunikationsmittel. Foto: Mario Hohmann2 Swetlana Gorich, Theaterscout
1
2

Alles hat ein GESICHT: wir Menschen, Werbeplakate, Halloweenkürbisse, Salamischeiben, Roboter, Puppen, Figuren, Objekte... Mit Gesichtern lässt sich alles Mögliche tun: Anzeigen, wie es uns geht, Waschmaschinen verkaufen, Kriege rechtfertigen, um Mitleid flehen...Dieser merkwürdigen Tatsache, dass heute (fast?) alles und zu jedem Zweck »vergesichtlicht« werden kann, will das Gesichtsgespräch in der SCHAUBUDE BERLIN nachgehen. Mit Sebastian Köthe und United Puppents diskutieren wir anhand der Inszenierung 'Working Society' über die Fragen rund um die empathische, politische, ökonomische Wirkung von Gesichtern.

Die Tickets (8/12,50 €) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf:


20:00 Vorstellung
im Anschluss an die Vorstellung: Gesichtsgespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Online: Karten online bestellen
Karten per E-Mail: ticket(at)schaubude-berlin.de

wann: Sa. 10.12.2016   20:00

wo: Schaubude Berlin
Greifswalder Str. 81-84 (Ecke Storkower Straße), Prenzlauer Berg, 10405 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

die SCHAUBUDE BERLIN

Als senatsgeförderte Spielstätte für das Theater der Dinge hat sich die SCHAUBUDE BERLIN seit ihrer Gründung 1993 zu einer zentralen Plattform und einem Treffpunkt des Genres mit internationaler Wahrnehmung entwickelt. Der Spielplan vereint unterschiedliche ästhetische Handschriften des zeitgenössischen Puppen-, Figuren- und Objekttheaters und präsentiert neben denen der Berliner Theaterschaffenden nationale und internationale Gastspiele, insbesondere im Rahmen des internationalen Figuren- und Objekttheaterfestivals »THEATER DER DINGE« (28.10.-04.11.16). 

www.schaubude-berlin.de  

Über das Stück

Working Society

Computer und Roboter verändern die Arbeits- und Lebenswelten gerade ganz grundlegend. Die Industrie 4.0 kann sich bald selbst steuern – Maschinen kommunizieren mit Maschinen – und Autos wissen nicht nur, wohin sie fahren müssen, sondern fahren auch selbst. Aber was bedeutet das eigentlich für eine Gesellschaft, deren Individuen sich ganz grundlegend über ihre Arbeit begreifen?

Über die Künstler*innen

United Puppets

Unter United Puppets bündeln sich Theaterproduktionen von Melanie Sowa und Mario Hohmann in unterschiedlichen Besetzungen. Gemeinsam ist fast allen Inszenierungen das Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Puppenspiel und Schauspiel sowie die kontinuierliche Neudefinition dieser Grenze. So entstehen eigene oder beauftragte Inszenierungen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, meist als Tourneetheater. Das Arbeitsfeld erstreckt sich von Regiearbeiten, Stückentwicklungen, Produktionsleitung, Puppenbau und Workshops.

www.united-puppets.de

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100