Figurentheater + Gespräch Masken Leben Gesicht wahren

Mi. 03.05.2017   20:00->Schaubude Berlin, Prenzlauer Berg

Gesichtsgespräch #7 zu 'Der Friedhof oder das Lumpenpack von San Christóbal'

Das Ensemble Materialtheater Stuttgart erzählt vom Leben und Überleben an einem ungewöhnlichen Ort. Im anschließenden Publikumsgespräch gehen Sebastian Köthe, Beate Absalon und die anwesenden Künstler*innen u.a. der Frage nach, wie man in schwierigen Situationen sein Gesicht wahren kann.

1 Sie nennen sie das Lumpenpack von San Cristóbal... Foto © Luigi Consalvo2 Sebastian Köthe, Drehbuchautor, Kulturwissenschaftler
1
2

Alles hat ein GESICHT: Dieser merkwürdigen Tatsache, dass heute (fast?) alles und zu jedem Zweck »vergesichtlicht« werden kann, will das Gesichtsgespräch in der SCHAUBUDE BERLIN nachgehen. Sebastian Köthe und Beate Absalon (Studierende des Instituts für Kulturwissenschaft der HU Berlin) und das Ensemble Materialtheater Stuttgart diskutieren u.a. über die Wahrung des Gesichts.

Die Tickets (8/12,50 €) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Gesichtssgespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf:


20:00 Vorstellung
im Anschluss an die Vorstellung: Gesichtsgespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Online: Karten online bestellen
Karten per E-Mail: ticket(at)schaubude-berlin.de

wann: Mi. 03.05.2017   20:00

wo: Schaubude Berlin
Greifswalder Str. 81-84 (Ecke Storkower Straße), Prenzlauer Berg, 10405 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

SCHAUBUDE BERLIN

Als senatsgeförderte Spielstätte für das Theater der Dinge hat sich die SCHAUBUDE BERLIN seit ihrer Gründung 1993 zu einer zentralen Plattform und einem Treffpunkt des Genres mit internationaler Wahrnehmung entwickelt. Der Spielplan vereint unterschiedliche ästhetische Handschriften des zeitgenössischen Puppen-, Figuren- und Objekttheaters und präsentiert neben denen der Berliner Theaterschaffenden nationale und internationale Gastspiele, insbesondere im Rahmen des internationalen Figuren- und Objekttheaterfestivals »THEATER DER DINGE«. 

www.schaubude-berlin.de  

Über das Figurentheater

Der Friedhof oder das Lumpenpack von San Christóbal

Stellen Sie sich vor, Sie bauen sich ein Heim, setzen Stein auf Stein und nur weil Sie sich den Zement nicht leisten konnten, stürzt die Mauer ein. Sie lassen sich aber nicht entmutigen und probieren es mit Karton und Pappe. Doch der nächste Regen kommt … Sie heben den Blick und sehen in der Ferne einen Friedhof. Sie fassen den Entschluss, auf die andere Seite zu gehen. Nein, nicht was Sie denken! Dies ist eine Geschichte über das Leben!

Über die Künstler*innen

Ensemble Materialtheater, Stuttgart

Ein politischer Theateransatz, Humor, Ironie, Internationalität und die Lust zur Auseinandersetzung mit immer neuen ästhetischen Herausforderungen und künstlerischen Partnern zeichnen die Arbeiten des Ensemble Materialtheater aus, dessen Kern aus den Figuren- und Schauspielerinnen Sigrun Kilger und Annette Scheibler und dem Regisseur und Schauspieler Alberto García Sánchez besteht. Ihre Inszenierungen sind reich an Bildern, außergewöhnlichen Umsetzungen, verblüffenden Einfällen und geprägt von darstellerischer Virtuosität. Sie spielen mit Gegenständen, Puppen, Material und sich selbst in immer neuen Variationen. Das Ensemble Materialtheater steht für hintergründiges, modernes Volkstheater und wurde dafür mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. 2004 und 2012 erhielt es die dreijährige Konzeptionsförderung der Stadt Stuttgart. 2012 auch die des Landes Baden-Württemberg.

www.materialtheater.de 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100