Open Stage + Gespräch site-specific Performance Tanz Musik

Sa. 09.07.2016   20:30->K77 Studio, Prenzlauer Berg

Gesprächsrunde zu 'The Hungry Artists' Café'

K77 Studio lädt KünstlerInnen aus verschiedenen Kunstgenres zu der monatlichen Open Stage ‚The Hungry Artists`Café’ ein. Im Anschluss an die Open Stage folgt eine Feedback-Runde für die KünstlerInnen und ein Gespräch mit dem Publikum.

1 The Hungry Artists' Café – ein Raum zum Experimentieren und Ausprobieren.2 Despina Kapetanaki, Performerin, Theater Macherin und Theaterwissnschaftlerin
1
2

Wie wichtig sind alternative Spielstätte im Berlin? Welche Rolle spielen diese Orte in der Berliner Performing Arts Szene? Warum sind nicht-kuratierte Performance-Events wichtig? Sind sie wichtig? Nach der Open Stage folgt zunächst eine Feedback-Runde für die Künstlerinnen. Im Anschluss gibt Liz Erber, künstlerische Leiterin des K77 Studios und Moderatorin des Hungry Artists' Cafés, einen Einblick in die Geschichte des Hauses.

Die Tickets (7-12€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:
20:30 Vorstellung
im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten per E-Mail: k77_Studio(at)yahoo.de

wann: Sa. 09.07.2016   20:30

wo: K77 Studio
Kastanienallee 77, H.H, 3. O.G., Prenzlauer Berg, 10435 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

K77 Studio

K77 Studio ist ein kleines Studio (65qm) und ein Veranstaltungsort für Tanz und darstellende Künste in einem ehemals besetzten Haus in Berlin. Das Studio organisiert Events, wie die monatliche Open Stage Serie, das Scratch Impro Theater und den vierteljährlich stattfindenden "Instantaneous Performance Abend“. Internationale Künstler zeigen ihre neue Arbeit und den „Work-in-progress“. K77 Studio ist vor allem als Vorreiter für improvisatorische experimentelle Stücke bekannt. Auch „Residencies“ werden halbjährig vergeben, in denen internationale Künstler Unterstützung in finanzieller Hinsicht (geringe Studiomiete) und Supervision durch das Studio 77 bekommen können.

www.k77studio.blogspot.de

 

Über die Veranstaltung:

'The Hungry Artists` Café'

Seit Oktober 2015 lädt K77 Studio Künstler*innen zu der monatlichen Open Stage 'The Hungry Artists` Café' ein, wo sie ihre Ideen ausprobieren können. Der Abend ist offen für jede Art von Performance. Dabei spielt es keine Rolle ob der Performer etabliert oder neu ist. Das Event bietet Künstler*innen einen sicheren Raum, wo sie Risiken wagen und neues Material ausprobieren können. Jede Open Stage hat einen oder zwei Gastgeber und 4-6 Künstler, die Performance Material mit einer Dauer vom 5 bis 15 Minuten zeigen. Am Ende leitet der Gastgeber eine kurze positive Feedback-Runde ein. Am 9. Juli feiern wir eine spezielle Site-specific Version des Cafés. Die verschiedenen Performances werden draußen, um die Spielstätte herum, stattfinden: im Hof, auf der Dachterrasse, im Keller, etc..

 

 

Über die Künstlerin:

Liz Erber

Liz Erber, Vorstand des Studio 77 e.V., hat im Oktober 2015 die Open Stage Serie gegründet. Seit 2008 hat sie regelmäßige Kunstsalons in Berlin und andere Performance-Abende organisiert, in denen sie ihre eigene Choreographie sowie die Arbeit von etablierten und Nachwuchskünstlern präsentierte. Ihr Ziel ist es, eine Plattform anzubieten, auf der Künstler ihre Arbeit öffentlich zeigen können. Außerdem soll so ein Treffen und Networking zwischen Künstlern ermöglicht werden. Liz ist seit 2003 Mitglied von ‚The Field‘ in New York, was sie zum unkuratierten Performance Event 'The Hungry Artists`Café' inspirierte.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100