Tanz + Gespräch mit Gästen Kopfbewegung

Sa. 07.03.2015   20:30->ada Studio , Wedding

mapping dance Berlin/Gastgespräche: Ballhaus Ost trifft ada Studio zu ‚komm kopflos’

'komm kopflos' lädt dazu ein, sich vollkommen ohne Bedenken auf Köpfe zu konzentrieren. Kopfbewegung findet hier als Sprachbewegung statt und ist die Bewegung des Wortes Kopf; die Bewegung dessen, was wir als Kopf bezeichnen; die Bewegung unserer Vorstellung von Köpfen... Das Gesehene kann im Anschluss mit Künstlern und Gästen diskutiert werden!

1  'komm kopflos' ist eine Performance-Lesung, in der Kopfbewegung als Sprachbewegung stattfindet.
1

Theaterscoutings empfiehlt: eine Veranstaltung von mapping dance Berlin. Im Anschluss an die Performance diskutieren Tina Pfurr (Ballhaus Ost), Gabi Beier (ada Studio) und Katharina Greimel im Rahmen der Reihe "Gastgespräche" das Gesehene und Gehörte. Die Reihe "Gastgespräche" von mapping dance Berlin lädt künstlerische Leiter unterschiedlicher Berliner Häuser zu Tanzproduktionen ein, um diese dann im Gespräch mit dem Gastgeber und den beteiligten KünstlerInnen "mit anderen Augen" zu kommentieren.

Die Tickets (8-13€) für die Aufführung sind an der Theaterkasse erhältlich. Die Teilnahme an dem Gespräch ist kostenlos.

Ablauf:

20:30 Vorstellung
im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch

Karten-Telefon: 030/ 21800507
Karten per E-Mail: ada-berlin(at)gmx.de

wann: Sa. 07.03.2015   20:30

wo: ada Studio
Uferstraße 8/23 , Uferstudios / Studio 7, Wedding, 13357 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

das ada Studio

Unser Studio heißt „ada”. Das könnte die Abkürzung für „a dance area” sein. ada ist jedoch auch das türkische Wort für „Insel", und das schien uns ein sehr treffender Name für einen Platz zum Tanzen inmitten von Berlin zu sein. Wir verstehen unser Studio auch als eine Insel im Feld der großen Veranstalter für zeitgenössischen Tanz in Berlin. Das ada Studio wurde im November 2006 als Produktions- und Spielstätte für zeitgenössischen Tanz gegründet. Seit April 2011 ist es in den Uferstudios/Studio 7 beheimatet und bietet jungen Berliner Choreografen und Neuankömmlingen in der Stadt sowohl Raum für die Produktion ihrer Stücke, als auch die Möglichkeit, ihre Arbeiten in den Reihen „NAH DRAN”, „10 times 6” und „S.o.S.” (möglicherweise erstmals) öffentlich zu präsentieren. 

www.ada-studio.de 

Über das Stück:

komm kopflos

'komm kopflos' lädt dazu ein, sich vollkommen ohne Bedenken auf Köpfe zu konzentrieren.
Nehmen wir an, wir könnten uns nur noch an den Kopf greifen. Und nehmen wir an, unsere Köpfe wären greifbar. Nehmen wir das an! Wüssten wir dann, wo uns der Kopf steht? Könnten unsere Köpfe stehen? Könnten sie im Stehen nicken? Müssten wir das wissen? Müssten wir uns keinen Kopf machen, wenn wir das wüssten? Ja? „komm kopflos” ist eine Performance-Lesung, in der Kopfbewegung als Sprachbewegung stattfindet. Kopfbewegung ist hier die Bewegung des Wortes Kopf; die Bewegung dessen, was wir als Kopf bezeichnen; die Bewegung unserer Vorstellung von Köpfen. Indem wir unser Verständnis von Köpfen bewegen, wird Kopfbewegung zur Bewegung von Sinn und die Performance zu einer Bewegungserfahrung von Bedeutung. 

Über die Künstlerin:

Katharina Greimel

Katharina Greimel studierte Medizin in Wien und Tanz am Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz Berlin. Sie auskultiert, röntgenisiert und mikroskopiert im choreografischen Kontext. Bisweilen stellt sie eine Diagnose.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100