Tanzperformance + Nachgespräch Vertrauen Altern Grenzen der Körperlichkeit

Fr. 29.11. 19:30->Theater Expedition Metropolis (ExMe), Kreuzberg

Nachgespräch zu 'Jetzt.Erst.Recht: TRUST IV - BodyS Memory'

Tanz muss nicht unbedingt einer Ästhetik gehorchen. Bewegungen entstehen und sind hauptsächlich verknüpft mit dem Charakter, der körperlichen Konstitution und Körperlichkeit des ausübenden Performers. Gibt es körperliche Grenzen durch Behinderung oder Alter? Die Tänzer*iinen Linda Weißig & Marc Krause Duault geben Einblicke in ihre kontinuierliche Arbeit & stellen sich den Fragen zu Vertrauen & Älterwerden, was es ermöglicht & welche Grenzen entstehen.

1 Foto © Charlotte Müller2 Mathieu Pelletier, Schauspieler
1
2

Jetzt.Erst.Recht läd ein zu einem künstlerischen & nachbarschaftlichen Diskurs über aktuell relevante gesellschaftliche Fragestellungen, einem zivilgesellschaftlich basierten Dialog, der als „Kunst der Versammlung“ nachbarschaftliche Entwicklungskonzepte generiert. Im Tanz ist es üblich ab 35-40 nicht mehr für die Bühne eingesetzt zu werden. Dies gilt für keinen weiteren Beruf in unserer Gesellschaft außer im Bereich Leistungssport. Die Tänzer*iinen Linda Weißig & Marc Krause Duault geben Einblicke in ihre kontinuierliche Arbeit & stellen sich – auf der Bühne und im Gespräch – den Fragen zu Vertrauen & Älterwerden, was es ermöglicht & welche Grenzen entstehen.

Die Tickets (Eintritt auf Spendenbasis) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an der Gesprächsrunde können Sie auch direkt über Theaterscoutings Berlin reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.

 

 

Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

 

Ablauf: 

19:30 Vorstellung

Im Anschluss: Gesprächsrunde

 

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: +49 (0)30 47980152
Karten per E-Mail: info(at)expedition-metropolis.de

wann: Fr. 29.11. 19:30

wo: Theater Expedition Metropolis (ExMe)
Ohlauerstrasse 41, Kreuzberg, 10999 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Theater Expedition Metropolis

Expedition Metropolis ist ein Theater, das sich seit fast 20 Jahren in Theaterproduktionen, künstlerischen Werkstätten und Expedition auf Entdeckungsreisen begibt. Prägende Stationen auf dieser Reise waren die Lehren in der Ästhetik des ‚Armen Theaters‘ in Polen (Teatr Gardzienice, Lublin), die Expeditionen mit dem Kreuzberger Jugendtheater Diskoteater Metropolis, die Begegnungen mit lateinamerikanischen Projekten und ihrem Verständnis von „art and social transformation“, sowie viele eigene Produktionen und Expeditionen seither. Mit diesen Erfahrungen begründet Expedition Metropolis ein Theater, das im Dialog mit seiner Umgebung lebendig wird, und das eine (Community-) Arbeit hervorbringt, die Gemeinwesen orientierte Kunst, inklusive Bildung und partizipative Stadtteil-Entwicklung auf ein gemeinsames Spielfeld setzt. Seit 5 Jahren bündelt und entwickelt ExMe die Vielfalt und Qualität seiner künstlerischen Methoden an seinem Standort in der Denkmal geschützten 'alten Desinfectionsanstalt' (DESI) in Berlin-Kreuzberg.www.expedition-metropolis.de 

Über die Tanzperformance

Jetzt.Erst.Recht: TRUST IV - BodyS Memory

Linda Weißig & Marc Krause Duault beschäftigt das Älterwerden & dessen Konsequenzen. Im Tanz ist es üblich, ab 35-40 nicht mehr für die Bühne eingesetzt zu werden. Dies gilt für keinen weiteren Beruf in unserer Gesellschaft außer im Leistungssport. Tanz muss nicht unbedingt einer Ästhetik gehorchen. Bewegungen entstehen & sind verknüpft mit dem Charakter, der körperlichen Konstitution & der Körperlichkeit des Performers. Wo sind die körperlichen Grenzen durch Alter oder durch Behinderung? Können diese Grenzen durch Motivation, Vertrauen & Respekt überwunden werden? 

Über die Tänzer*innen

Linda Weißig & Marc Krause Duault

Linda Weißig (48) arbeitet als Tänzerin & Choreographin hauptsächlich in Berlin (z.B. Theater Thikwa, Schaubühne). Marc Krause Duault (50+) ist Tänzer, Tanzlehrer & Choreograph in Frankreich & Großbritannien. 

Für die Spielzeit 2020/2021 möchte Linda Weißig die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem französischen Tänzer Marc Krause Duault weiterführen (TRUST II, Juli 2018 ExMe). Hierbei steht das Thema ‚Altersdiskriminierung im Tanz’ im Mittelpunkt. Marc ist über 50 Jahre alt. Linda ist 48 Jahre alt, ausgebildete Tänzerin seit 1998, diplomierte Choreographin seit 2005, Bühnenerfahrung seit 1978.

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100