Performance + Einführung + Gespräch Bridge Markland Gender

Sa. 09.06. 16:30->Brotfabrik, Pankow

PAF Special: Einführung + Gespräch zu 'king-ing the drag - drag-ing the king'

Die Berliner Gender Performance Legende Bridge Markland lässt uns performativ und spielerisch Anteil haben, wie sie in den 1990ern in Berlin und New York Experimente mit Kleidung und Verkleidung machte, die zu ihrer berühmtesten Gender Performance führten. Vor und nach der Vorstellung bekommen die Zuschauer*innen Einblicke in die Arbeitsweise der Künstlerin.

1 Performance & Autorin: Bridge Markland2 Kerstin Reichelt, Regisseurin und Produktionsdramaturgin
1
2

In einer Einführung stimmt Nils Foerster - künstlerischer Leiter der Brotfabrik und CoRegisseur - auf die Vorstellung ein. Die Zuschauer*innen bekommen einen Einblick in die künstlerische Arbeitsweise von Bridge Markland. Nach der Show hat das Publikum die Möglichkeit, mit der Künstlerin persönlich ins Gespräch zu kommen.

Das Stück wird im Rahmen des Performing Arts Festivals gezeigt.
Informationen zu den Tickets sind auf der Website des Festivals zu finden. Die Teilnahme an der Einführung und dem Nachgespräch ist kostenlos.

Ablauf:
16:30 Einführung
17:00 Vorstellung
Im Anschluss ca. 18:00 - Publikumsgespräch 

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 47 14 001
Karten per E-Mail: karten(at)brotfabrik-berlin.de

wann: Sa. 09.06. 16:30

wo: Brotfabrik
Caligariplatz 1, Pankow, 13086 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Die BrotfabrikBühne

Die BrotfabrikBühne ist Off-Theater für Gastspiele und Koproduktionen aus Freien Szene Berlins und nationale und internationale Gruppen. Neben etablierten Theatermachern gilt ein Schwerpunkt unserer Arbeit neuen Gruppen und jungen Künstler. Kindertheater bildet einen wichtigen weiteren Bestandteil des Spielplans.Unser Spielplan ist ist mit rund 300 Aufführungen im Jahr von einer Vielzahl von Handschriften geprägt. Schauspiel findet sich gleichwertig neben Performance, Tanztheater, Musiktheater, Improvisation, Figuren- und Objekttheater. In der Regel bietet unser Theater 40-80 Sitzplätze bei freier Platzwahl. 

www.brotfabrik-berlin.de   

Über die Theaterperformance

king-ing the drag - drag-ing the king

Die Berliner Gender Performance Legende Bridge Markland lässt uns performativ und spielerisch Anteil haben, wie sie in den 1990ern in Berlin und New York Experimente mit Kleidung und Verkleidung machte, die zu ihrer berühmtesten Gender Performance führten.
Als Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung überschreitet sie in ihren Arbeiten gekonnt die Grenzen zwischen Tanz, Theater, Performance, Cabaret und Puppentheater.

Über die Performerin

Bridge Markland

Die Berliner Performerin Bridge Markland ist eine Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung. Mit genialer Leichtigkeit überschreitet sie die Grenzen zwischen Sub- und Hochkultur, Tanz, Theater, Cabaret, Gender-Performance, Kinder- und Puppentheater. Seit 1985 steht Bridge professionell auf der Bühne und tourte ihre Produktionen in Berlin, Deutschland, Europa, Kanada, USA und Australien. Sie spielt als Solistin, arbeitet aber auch immer wieder mit anderen Companys. Seit 2002 spielt sie im Ensemble des deutsch-australischen Kinder- und Jugendtheaters Platypus Theater.

www.bridge-markland.de 

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100