Szenische Konzert-Installation + Publikumsgespräch Neue Musik

Do. 22.09.2016   20:00->Theaterdiscounter, Mitte

Publikumsgespräch zu 'KAP HOORN'

KAP HOORN erschafft mit Neuer Musik und installativen Räumen einen Jahrmarkt der Emotionen. Hier lauschen wir unseren Bedürfnissen, suchen unser Glück und nähern uns den Orten unserer Sehnsucht. Gelingt es dem Publikum der ständigen Überreizung zu entfliehen und sich auf eine Entschleunigung einzulassen? Darüber tauschen wir uns im Anschluss an die szenische Konzert-Installation aus.

1 Begleiten sie uns auf einer Abenteuerreise in Sehnsuchts-, Wunsch- und (Alb)Traumwelten. Foto: Lea Walloschke2 Lola Fonsèque
1
2

Um unserem inneren Treiben auf die Spur zu kommen, verlangsamt die Performance Gruppe KOIKATE die Fahrt, geht unseren Sehnsüchten nach und lässt uns eintauchen in eine Abenteuerreise in Sehnsuchts-, Wunsch- und (Alb)Traumwelten. Wie beeinflusst die ständige Überreizung unsere Sinne und Emotionen? Brauchen wir eine Entschleunigung, eine Verlangsamung? Und können wir unsere innere Kompassnadel noch neu justieren?

Die Tickets (9/14€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an dem Gespräch können Sie auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 


Ablauf 
20:00 Vorstellung 

Im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: 030/ 28 09 30 62
Karten per E-Mail: tickets(at)theaterdiscounter.de

wann: Do. 22.09.2016   20:00

wo: Theaterdiscounter
Klosterstraße 44, Mitte, 10179 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

Das Theaterdiscounter

Seit über zehn Jahren präsentiert und produziert der Theaterdiscounter zeitgenössisches Theater. Das Theater ist Durchlauferhitzer, Labor und Sprungbrett für Regieabsolventen und erfahrene Theatermenschen, die die Bandbreite der theatralen Formensprache erweitern. Realitäten und Theater anders sichtbar zu machen, ist eines der Ziele des Hauses, das Stoffe, Geschichten, Gedanken ungewöhnlich erzählt. Theater, das Wagnisse eingeht und neuartige Formen der Präsentation schafft.

www.theaterdiscounter.de 

Über die szenische Konzert-Installation

KAP HOORN

Sehnsüchte vereinen unsere Vergangenheit mit unserer Zukunft, unsere Erfahrungen mit unseren Wünschen. Sie verbinden unseren Körper mit Orten, Zeitpunkten, Gefühlen und anderen Körpern. Sie sind unser innerer Kompass. Die ständige Überreizung unserer Sinne vernebelt unsere emotionale Orientierung. Wie nach einer Fahrt im Kettenkarussell taumeln wir schwindelnd von einer Attraktion zur nächsten. Gemeinsam mit dem Neue-Musik-Ensemble LUX:NM und dem Komponisten Gordon Kampe hält die Performance Gruppe KOSKATE sie den verrückten Hochgeschwindigkeitsrummel an. Mit Neuer Musik, installativen Räumen und eindringlichen Bildern entsteht eine interdisziplinäre Installation, die ehrlich und schamfrei Sehnsüchten auf den Grund geht. 

 

Über die Künstler*innen

KOIKATE

KOIKATE steht für eklektische Performancearbeiten und assoziative, opulente Bild- und Klangwelten. Sebastian K König und Lea Walloschke kreieren zusammen mit wechselnden Künstler*innen aus unterschiedlichen Disziplinen spartenübergreifende Projekte. In Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen und kulturellen Positionen seiner jeweiligen Produktionsmitglieder, verbunden mit Elementen und Mitteln der Bildenden Kunst und Pop-Kultur entstehen immer wieder ureigene Ausdrucksformen und neue Facetten ihrer künstlerischen Sprache.

www.koikate.com

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100