Theater + Gespräch Raumfahrt Science Fiction Kommerzialisierung

Do. 13.04.2017   20:00->Ballhaus Ost, Prenzlauer Berg

Publikumsgespräch zu 'Mutti muss nach Lichtenberg – Gentifrication #2'

Leien des Alltags beschäftigen sich mit der Gentrifizierung als dem bestimmenden Phänomen ihrer Kindheit und Jugend. Aufgewachsen im Prenzlauer Berg begreifen sie sich als Experten dieser Entwicklung und fordern: Wenn schon Gentrifizierung, dann für alle! In einer Gesprächsrunde nach der Vorstellung befragen wir die Künstler*innen zu ihrer Recherchereise.

1 Foto: © Leien des Alltags2 Elisa Müller, Performerin und Leiterin des Performancelabel müller *****
1
2

Zusammen mit den Zuschauer*innen begeben sich die Leien des Alltags auf eine historische und kulinarische Recherchereise, in der sich Orte und Erinnerungen, Bekanntes und Fremdes überlagern. Über diese Recherchereise sowie über den Versuch der Künstler*innen das Ruhrgebiet zu gentrifizieren diskutieren wir mit den Leien des Alltags nach der Vorstellung.

Die Tickets (10/15€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de. 
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf

20:00 Vorstellung

im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 44 03 91 68
Karten per E-Mail: karten(at)ballhausost.de

wann: Do. 13.04.2017   20:00

wo: Ballhaus Ost
Pappelallee 15, Prenzlauer Berg, 10437 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

Das Ballhaus Ost

Das Ballhaus Ost ist eine Spielstätte für freies Theater, Performance und Tanz. Beheimatet in der 1907 erbauten ehemaligen Feier- und Versammlungshalle der Freireligiösen Gemeinde zu Berlin, versteht sich das Haus in der Pappelallee 15 im Prenzlauer Berg als Kooperationshaus für Gruppen und Künstler aus sämtlichen Sparten der darstellenden Kunst. Als Experimentierbühne für unterschiedlichste Formen zeitgenössischen Theaters lädt das Ballhaus Ost dazu ein, neue Wege der künstlerischen Auseinandersetzung mit heutiger Lebenswirklichkeit zu erleben und zu entdecken. Dabei finden Zusammenarbeiten sowohl mit etablierten Gruppen und Künstlern als auch mit bislang weniger bekannten Akteuren der freien Szene statt.

 

 

 

 

 

 

 

www.ballhausost.de 

Über die Performance

Mutti muss nach Lichtenberg – Gentifikation #2

Nachdem die Leien des Alltags im letzten Sommer erfolgreich das Ruhrgebiet gentrifizierten, kehren sie nun zurück in ihren Heimatort und präsentieren, was sie dort über sich, die Stadt und die Welt gelernt haben. Eine historische und kulinarische Recherchereise, in der sich Orte und Erinnerungen, Bekanntes und Fremdes überlagern.

Über die Künstler*innen:

Leien des Alltags

Die Leien des Alltags, gegründet von Jan Koslowski und Nele Stuhler, wenden sich Themen zu, über die bereits mehr als genug gesagt wurde, die zu groß, zu allgemein, zu platt sind, um überhaupt noch darüber sprechen zu können. Sind sie auch keine Experten des Alltags, so doch zumindest Experten der Bühne, welche sie als Freiraum verstehen, um dort grundsätzlich alles verhandeln zu können und zu dürfen. Nach früheren Arbeiten über Freundschaft, Geld und das Internet bewegen sich die Leien nun auf den Spuren der Gentrifizierung.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100