Theater + Gespräch Karl Marx Klassenkampf Neukölln Constanze Behrends Musical

Mi. 19.04.2017   20:00->Heimathafen Neukölln , Neukölln

SichtWeisheiten zu 'Klassenkampf'

Eine Gruppe von Nachsitzern an der Neuköllner Karl-Marx Oberschule bekommt das Manifest ihres Namensgebers in die Hände und begreift: Wir sind die unterdrückte Klasse! Sie enteignen die Schule und verkünden die Diktatur des Prekariats! Marie Golüke lädt die Zuschauer*innen ein, anonym den Künstler*innen ihre Gedanken mitzuteilen und anschließend mit Constanze Behrends und den Darsteller*innen zu diskutieren.

1 Rütli war gestern. Heute ist „Klassenkampf“! Foto: © Heimathafen Neukölln2 Marie Golüke, Performerin, Theatermacherin, Theaterscout
1
2

'SichtWeisheiten' interessiert sich für einen Austausch von verschiedenen individuellen Blickwinkeln auf das Gesehene. Die Zuschauer*innen sind eingeladen, mittels Karteikarten den Künstler*innen Ihre Gedanken - zu vorher mit den Künstler*innen überlegten Fragen - anonym mitzuteilen. Diese Sammlung an ehrlichen Eindrücken wird als Ausgangspunkt für eine Diskussion benutzt.

Die Tickets (10-18€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Format SichtWeisheiten und am Publikumsgespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf:

20:00 Vorstellung
im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 56 82 13 33
Karten-Online: Karten online bestellen
Karten per E-Mail: karten(at)heimathafen-neukoelln.de

wann: Mi. 19.04.2017   20:00

wo: Heimathafen Neukölln
Karl-Marx-Straße 141, Neukölln, 12043 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Der Heimathafen Neukölln

Mit der berlinweit einzigartigen Mischung aus eigenen Theaterproduktionen, Konzerten, Diskussionsformaten und Lesungen hat der Heimathafen Neukölln in dem wunderschönen Rixdorfer Ballsaal einen besonders lebendigen Kulturort geschaffen. Im Mittelpunkt der Heimathafen-Produktionen stehen Neukölln und natürlich die Neuköllner: Ob die legendären “Rixdorfer Perlen”, die Neukölln-Trilogie mit “Arabboy” und “Arabqueen”, die Jugendstücke oder auch die festen Reihen wie der "Saalslam" - Der Heimathafen Neukölln steht seit 2009 für neues Volkstheater in Berlin, das die Geschichten aus der Nachbarschaft aufgreift - und die großen Themen der Zeit in ihnen verhandelt. VOLKSTHEATER IST UNSERE PHILOSOPHIE. DIE KARL-MARX-STRASSE UNSER BOULEVARD.

www.heimathafen-neukoelln.de 

Über das Stück

Klassenkampf

Ein Gespenst geht um in Neukölln! Eine Gruppe von Nachsitzern der Neuköllner Karl-Marx Oberschule bekommt das Manifest ihres Namensgebers in die Hände und begreift: Wir sind die unterdrückte Klasse! Mit Hilfe der kommunistischen Hausmeisterin Frau Karl formulieren sie einen Brandbrief und enteignen die Schule. Ihre “Diktatur des Prekariats“ sieht eine klassenlose Schule vor, in der alle gleichberechtigt sind. Natürlich stürzen sich die Medien auf diese neue Aufruhr im Skandalbezirk. Zum Beat der Strasse rappen und singen die Schüler ihre revolutionären Ideen.

Über die Regisseurin

Constanze Behrends

Schauspielerin, Autorin und Regisseurin. Constanze Behrends ist Mit-Begründerin des prime time theaters in Berlin-Wedding und arbeitete dort 12 Jahre lang als künstlerische Leiterin, Autorin, Regisseurin und Schauspielerin. Einige ihrer Paraderollen waren die ostdeutsche Schreckschraube Heidemarie Schinkel, die Sängerin Nina, die Fleischliebhaberin Ulla und Prenzlwichserin Penelope in 100 Folgen von "Gutes Wedding, schlechtes Wedding". Einem breiteren Publikum ist sie bekannt geworden durch ihre Rollen in "Switch Reloaded" (Pro 7) und der ARD Krimiserie "Zwischen den Zeilen".

www.constanzebehrends.com 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100