Objekt- und Materialtheater mit Soundcollagen + Tastführung Audiodeskription

So. 27.10. 15:00->Schaubude Berlin, Prenzlauer Berg

Tastführung und Audiodeskription zu ¡Ver-rückt! Versuche zu Chaos Fliegen und Maschinen

Das Festival Theater der Dinge 2019 beschäftigt sich in diesem Jahr unter dem Themenschwerpunkt »Kaputt« mit destruktiven und produktiven Zerstörungsprozessen. In ihrer Forscher-Theater-Produktion plant die Schaubude erstmalig das Angebot eines Kinderstücks mit einer Tastführung und einer Audiodeskription.

1 Foto © Jara Lopez Ballonga
1

Stellt euch vor, die Unordnung des alltäglichen Lebens erscheint unerwartet geordnet. Was haben eine zerbrochene Glasscheibe, eine Libelle und Seifenschaum miteinander zu tun? Wie können wir uns in (Un-)Ordnungen bewegen und wie sehen sie eigentlich aus? Fliegen, krabbeln, atmen sie? Und wie hören sie sich an? Nutzlose, kaputte Dinge, die nicht ganz passen, organisieren ein abenteuerliches Chaos–verrückt, oder? In der Tastführung und einer Audiodeskription gehen wir den Sachen jenseits unseres Sehsinns auf den Grund.

Die Tickets (Erwachsene: 7 €, ermäßigt 6€, Kinder 5€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an der Gesprächsrunde können Sie  über Theaterscoutings Berlin reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.

Die Schaubude bittet zusätzlich um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 030 423 4314 oder per mail an: ticket@schaubude.berlin

*Treffpunkt*: So., 27.10. 2019 im Foyer der Schaubude um 14.30h  

Dauer: ca. 45 min.

Mit wenig Sprache.

Ablauf: 

15:00 Vorstellung

 

 

Karten per E-Mail: ticket(at)schaubude-berlin.de

wann: So. 27.10. 15:00

wo: Schaubude Berlin
Greifswalder Str. 81-84 (Ecke Storkower Straße), Prenzlauer Berg, 10405 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Treffpunkt: So., 27.10. 2019 im Foyer der Schaubude um 14.30h

Über den Veranstaltungsort

Schaubude Berlin

Die SCHAUBUDE BERLIN, 1993 gegründet und vom Berliner Senat gefördert, ist einziger Veranstalter von nationalen und internationalen Gastspielen des Puppen-, Figuren- und Objekttheaters in Berlin mit eigener Spielstätte und kontinuierlichem Kinder- und Abendspielplan. Die SCHAUBUDE BERLIN präsentiert ein breites Spektrum von klassischen bis experimentellen Inszenierungen, die von der künstlerischen Ausdruckskraft des Spiels mit den Dingen – der Puppe, dem Objekt, dem Material... leben. Die SCHAUBUDE BERLIN ist Spielstätte für die Berliner freien Gruppen sowie nationale und internationale Ensembles des Genres. Forum künstlerischer Auseinandersetzung sind auch die jährlich stattfindenden »Tage der Hochschule« der Abteilung Puppenspielkunst der Berliner Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«.

Greifswalder Str. 81-84 (Ecke Storkower Straße), Prenzlauer Berg, 10405 Berlin 

http://www.schaubude-berlin.de/index.php   

Über das Objekt- und Materialtheater

¡Ver-rückt! Versuche zu Chaos Fliegen und Maschinen

Stellt euch vor, die Unordnung des alltäglichen Lebens erscheint unerwartet geordnet. Was haben eine zerbrochene Glasscheibe, eine Libelle und Seifenschaum miteinander zu tun? Wie können wir uns in (Un-)Ordnungen bewegen und wie sehen sie eigentlich aus? Fliegen, krabbeln, atmen sie? Und wie hören sie sich an? Nutzlose, kaputte Dinge, die nicht ganz passen, organisieren ein abenteuerliches Chaos–verrückt, oder? 

Über die Vermittlungsexpertin

Anke Nicolai

Anke Nicolai ist Expertin für Audiodeskription. Sie berät Kultureinrichtungen und -veranstalterinnen und -veranstalter zu Audiodeskription und ist als Referentin auf zahlreichen Fachveranstaltungen vertreten.

 

www.anke-nicolai.de/ 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100