Tanz + Workshop + Bewegung im Alltag Inspirationen für Pädagog*innen

Mi. 21.11. 18:00->Sophiensæle, Mitte

Workshop für mehr Bewegung und Körperlichkeit: 'Raus aus dem Kopf, rein in den Körper'

Welche Bewegungen machen mir eigentlich Spaß? Und warum mache ich sie dann so selten? Die TANZSCOUT-Workshop-Reihe mit Amelie Mallmann für alle, die mehr Bewegung in ihren (Arbeits-)Alltag bringen wollen, wird fortgesetzt!

1 Im Anschluss ist ein Besuch der Vorstellung "The Price is Right" von Cécile Bally zum ermäßigten Preis möglich. Foto © Cécile Bally2 Amelie Mallmann, Tanzscout Berlin
1
2

Nur wer selber weiß und erlebt, welche Bewegungen Freude machen und was der eigene Körper braucht, kann diese auch an andere Menschen vermitteln. Es geht darum, die eigene Lust und Begeisterung an der Bewegung (wieder) zu entdecken. Mit Musik und in Stille werden unterschiedliche Übungen und kleine Choreografien ausprobiert, die auch leicht auf die Praxis mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen übertragbar sind. Ein Skript fasst alle Übungen in einer ausführlichen Anleitung zusammen.

Der Workshop kostet 15 €. Die Teilnahme am Workshop berechtigt zum Kauf einer ermäßigten Karte für die Vorstellung von "The Price is Right" (alle Termine) zum Preis von 10 Euro.

 

 

Karten-Telefon: 030/ 28 35 26 6
Karten-Online: Karten online bestellen

wann: Mi. 21.11. 18:00

wo: Sophiensæle
Sophienstraße 18, Mitte, 10178 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Sophiensæle

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum. KünstlerInnen aus der Berliner, sowie aus der nationalen und internationalen Szene werden aufgrund ihrer künstlerischen Konzepte, Fragestellungen und Arbeitsansätze eingeladen, ihre Arbeiten hier zu produzieren und zu präsentieren. Theater, Tanz, Performance, Musik, Bildende Kunst und diskursive Formate ergänzen sich gleichberechtigt im Programm und treten in einen produktiven Dialog. 

www.sophiensaele.com     

Über die Performance

The Price is Right

Die Studie eines Supermarkts: ein choreografischer Albtraum! Als Epizentrum der Anhäufung ist er sowohl Symbol unserer Konsumgesellschaft, als auch moderner Ort der Zusammenkunft und des Erntens, der oberflächlich vereint, aber nach sozialen Klassen und Lifestyles trennt. Im Inneren kann man sich selbst oder die anderen vergessen. In einer traumgleichen Performance wird er als Raum völliger Standardisierung inszeniert, der paradoxerweise unsere impulsivsten Gelüste zu stimulieren vermag – eine ideale Überlebenszone und letzter Rückzugsort zwischen Absurdität und Apokalypse.

Über die Künstler*in

Cécile Bally

Cécile Bally studierte Tanz, Kontext und Choreografie am HZT Berlin (UDK). Sie absolvierte außerdem ein Wirtschaft- und Managementstudium in Frankreich. Ihre Masterarbeit schrieb sie zum Thema "Decision Theory" - wie Ideen im Tanzprobenprozess entstehen und sich enwickeln. Ihr künstlerisches Schaffen stellt Verbindungen zwischen diesen beiden Hintergründen her und befragt humorvoll aber stets methodisch den Stellenwert von Rationalität, Magie, Traum und Wissen in der Performancekunst. Ihr letztes Stück The Sleep of Reason wurde bei den Tanztagen Berlin 2017 uraufgeführt. 

 

 

 

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100