Digitaler Workshop + Austausch Atem

Do. 13.01. 16:00->ecosero , .

Wahrnehmungen digital – Digitaler Worshop 'Vulcanic Breathing' mit der Ben J. Riepe Kompanie

Ein digitales Zusammentreffen, um die Fragen unseres Fachtages aufzugreifen und zu vertiefen. Bonus: Ein Digitaler Atemworkshop mit der Ben J. Riepe Kompanie.

1 Foto © Lisa Viezens
1

Anschließend an unseren Live-Fachtag im Dezember 2021 laden wir dazu ein, mit "Vulcanic Breathing – Ein Digitaler Atemworkshop mit der Ben J. Riepe Kompanie" die angestoßenen Fragen zum Thema „Wahrnehmungen“ zu diskutieren und zu vertiefen. Außerdem möchten wir mit Euch das neue Vorhaben Freund:innen der Freien Szene starten. Nach dem sehr bereichernden ersten Brainstorming im Rahmen unseres Fachtags möchten wir nun auch im digitalen Raum zusammenkommen und gemeinsam weitere Ideen, Wünsche und Bedarfe sammeln. Kommt zahlreich!

Ablauf:

16:00 Uhr
Intro & Brainstorming Runde II: „Freund:innen der freien Szene“

17:00 Uhr
Digitaler Atemworkshop mit anschließendem Austausch
Mit der Ben J. Riepe Kompanie

Hinweis: Für den Workshop wird ein bequemer, warmer Platz am Boden mit ausreichend Platz benötigt, sodass Ihr entspannt liegen könnt, z. B. eine Yogamatt, eine Unterlage oder ein Teppich sowie bequeme Kleidung, die Euch nicht frieren lässt. Es sind keinerlei (tänzerische) Vorkenntnisse erforderlich!

Anmeldungen bis 10. Januar 2022 an fachtag2021@pap-berlin.de.  Der Link wird nach Anmeldung verschickt.

 

 

wann: Do. 13.01. 16:00

wo: ecosero
ecosero, ., . .

Über den Workshop

Vulcanic Breathing

Der Atem stand im Mittelpunkt der ersten beiden Module der insgesamt dreiteiligen „Schule des Erlebens“, die das Ben J. Riepe Team für Studierende vier verschiedener Fachbereiche von drei NRW-Hochschulen von März-September 2021 teilweise auch virtuell umgesetzt hat. Als einzige körperliche Funktion kann die Atmung sowohl unbewusst, wie auch kontrolliert geschehen. Der Atem verbindet uns mit unserer Umwelt, gleichzeitig nehmen wir ihn seit der Corona-Pandemie auch als potentiell gefährlich wahr. Im Workshop „Vulcanic Breathing“ wird die Atmung als energiespendende, bewusste Aktion erprobt.

Über den Choreographen

Ben J. Riepe

Der Choreograph und Künstler Ben J. Riepe arbeitet seit 2006 freischaffend und leitet seit 2010 seine eigene Kompanie mit einem Produktionsort in Düsseldorf. Seine Arbeiten werden international gezeigt, häufig in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut. Dank der Förderung von TANZPAKT Stadt-Land-Bund konnte Riepe mit seinem Team 2020 außerdem den  „FREIRAUM“ in Düsseldorf eröffnen, einen interdisziplinären, hierarchiearmen und kollaborativen Konzeptions-und Arbeitsort für die Künste und Wissenschaften.

Mehr Infos zum Projekt: https://www.benjriepe.com/what-about-the-body-schule-des-erlebens/

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100