Fr. 03.06. 19:30
1
2
Wahrnehmungsformat + Performance Körper + Raum Wahrnehmung Tanzen Singen
Acker Stadt Palast, Mitte

Momentum PLAY zu 'VI.BRATIONS | NEED|WONDER'

Im Mittelpunkt dieseS AbendS steht deR Körper als eine Ansammlung von Kräften. Und deswegen bieten wir an, vor der Vorstellung mit dem eigenen Körper zu experimentieren - um dann die Vorstellung schärfer wahrnehmen zu können. 'Momentum PLAY' ist ein Format von Laura Böttinger, entstanden im Rahmen unseres experimentellen Projektes "Wahrnehmungen". mehr

1 Wer sind wir ohne einander, um die unerbittliche Komplexität des Lebens mitzutragen? Foto : MossoArt2 Laura Böttinger
Fr. 10.06. 19:00
1
singles Tanz Loneliness Einsamkeit
DOCK ART | DOCK 11, Prenzlauer Berg

Singles & Theater Lovers zu 'Love & Loneliness in the 21st Century'

love & loneliness in the 21 century ist ein Tanzsolo über einen Mann in Berlin, der in der Midlife Crisis gefangen ist. Im Scheinwerferlicht performt der männliche Körper und umfasst dabei eine Fülle von Erfahrungen, Erinnerungen, Liebhabern, Reue, Trauer und Zeitverlust. Im Anschluss an den Abend bietet das Kennenlern-Format 'Singles & Theater Lovers' speziell Singles die Gelegenheit, sich auf eine Begegnung mit (bisher) unbekannten Zuschauer:innen einzulassen. mehr

1 Katharina von Wilcke, Kulturmanagerin und Kuratorin
Fr. 10.06. 20:00
1
2
TATWERK | PERFORMATIVE FORSCHUNG , Kreuzberg

Cartography following 'Reality Surfing'

A visual performance about the coexistence of human and inanimate beings. The audience is invited to connect the performance space afterwards with their individual thoughts on sticky notes to open an audience talk. mehr

1 Foto ©A. Sbirka2 Suzanne Muller-Jaeschke, Freie Dramaturgin und Kulturmanagerin
Sa. 11.06. 14:00
1
2
Spaziergang TATWERK | Performative Forschung Heimathafen Neukölln

Spielstätten-Tour: Neuköllner Perlen

Theater mal anders: die Spielstätten-Tour ermöglicht es, die freie Szene geschichtlich und architektonisch zu verorten, deren Akteure persönlich kennenzulernen und Probenausschnitte anzusehen. Die Künstlerin Janette Mickan führt durch die Häuser und stellt ihre Kolleg:innen vor. In Neukölln werden das TATWERK | Performative Forschung, die Neuköllner Oper und der Heimathafen Neukölln besucht. Die Spielstätten-Tour ist in Zusammenarbeit mit StattReisen Berlin entstanden. mehr

1 Heimathafen Neukölln. Foto: Verena Eidel2 Janette Mickan, Freie Theatermacherin, Autorin und Kuratorin
Sa. 11.06. 14:00
1
2
Spaziergang TATWERK | Performative Forschung Heimathafen Neukölln

Spielstätten-Tour: Neuköllner Perlen

Theater mal anders: die Spielstätten-Tour ermöglicht es, die freie Szene geschichtlich und architektonisch zu verorten, deren Akteure persönlich kennenzulernen und Probenausschnitte anzusehen. Die Künstlerin Janette Mickan führt durch die Häuser und stellt ihre Kolleg:innen vor. In Neukölln werden das TATWERK | Performative Forschung, die Neuköllner Oper und der Heimathafen Neukölln besucht. Die Spielstätten-Tour ist in Zusammenarbeit mit StattReisen Berlin entstanden. mehr

1 Heimathafen Neukölln. Foto: Verena Eidel2 Janette Mickan, Freie Theatermacherin, Autorin und Kuratorin
Sa. 11.06. 18:30
1
2
Spiel Wahrnehmung Tanz Liebe Midlife Crisis
DOCK ART | DOCK 11, Prenzlauer Berg

Juice & Trinktarot zu 'Love & Loneliness in the 21 Century'

Nir de Volffs Tanzsolo, das von Erfahrungen, Erinnerungen, Liebhabern, Reue, Trauer und Zeitverlust erzählt, wird zweifellos ein Echo auf unsere eigenen kleineren oder größeren Krisen auslösen. Um uns bestmöglich darauf vorzubereiten, lädt Anna-Kirstine Linke uns vor der Show zu einem besonderen Getränk ein. Die Formate sind im Rahmen unseres experimentellen Projektes "Wahrnehmungen" entstanden. mehr

1 Mit Authentizität, schwarzem Humor und Original Musik wird das Stück zur ehrlichen One-Man-Show. Foto: Jan Boeve2 Anna-Kirstine Linke
Sa. 11.06. 20:00
1
2
Tanz + Publikumsgespräch Live-Musik Licht-Show Universum Live
Acker Stadt Palast, Mitte

Publikumsgespräch zu 'All in One'

Das ist das fulminante Resultat aus der Formel 2×2: 2 Tänzer:innen und 2 Musiker:innen gehen der Geschichte und den Phänomenen des Universums auf den Grund. mehr

1 Foto © André Weikamp. Das zeitgenössische Tanzstück ist mit 2 Live-Musiker:innen besetzt und bietet gleichzeitig eine extravagante Lichtshow von Jasper Gather.2 Kerstin Reichelt, Regisseurin und Produktionsdramaturgin
So. 12.06. 18:30
1
2
Spiel Wahrnehmung Tanz Liebe Midlife Crisis
DOCK ART | DOCK 11, Prenzlauer Berg

Juice & Trinktarot zu 'Love & Loneliness in the 21 Century'

Nir de Volffs Tanzsolo, das von Erfahrungen, Erinnerungen, Liebhabern, Reue, Trauer und Zeitverlust erzählt, wird zweifellos ein Echo auf unsere eigenen kleineren oder größeren Krisen auslösen. Um uns bestmöglich darauf vorzubereiten, lädt Anna-Kirstine Linke uns vor der Show zu einem besonderen Getränk ein. Die Formate sind im Rahmen unseres experimentellen Projektes "Wahrnehmungen" entstanden. mehr

1 Mit Authentizität, schwarzem Humor und Original Musik wird das Stück zur ehrlichen One-Man-Show. Foto: Jan Boeve2 Anna-Kirstine Linke
Do. 16.06. 20:00
1
Zeitgenössischer Zirkus + Publikumsgespräch absurd komisch artistisch Alter
Pfefferberg Theater, Prenzlauer Berg

Publikumsgespräch zu 'Ü53- Wie lange können sie das eigentlich noch machen?'

Ü53 steht für vier Berliner Artist:innen, die seit Anfang der 90er Jahre die zeitgenössische Zirkusszene in Deutschland und Frankreich aktiv mit gestaltet haben. In regelmäßigen Abständen tauchte dabei wieder und wieder eine charmante Frage auf: „Wie lange können Sie das eigentlich noch machen?“ Diese Frage soll im Anschluss auch mit dem Publikum theamtisiert werden. mehr

1 Mathieu Pelletier, Schauspieler
Sa. 18.06. 18:00
1
Performance + Publikumsgespräch Szenischer Parcours über den Friedhof mit Musik und Tanz; Stimmen und Stationen des Abschieds;
Alter St.Marien - St. Nikolai-Friedhof (Theater Zentrifuge), Prenzlauer Berg

Publikumsgespräch zu 'Aus dem letzten Zimmer'

Sechs Darsteller:innen, eine Tänzerin und der Mann am Kontrabaß nehmen uns mit auf einen erlebnisreichen Gang über den Alten Friedhof am Prenzlauer Berg - ein wundervoller, wandelbarer Ort, an dem das mahnende Memento Mori und die Unausweichlichkeit des Tode immer schon präsent waren. Das Publikumsgespräch gibt Raum das Thema Tod aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. mehr

1 Foto © Hermann J.Müller. "Wir sind die Menschen auf den Wiesen/ bald sind wir Menschen unter den Wiesen..."
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100