Theater + Publikumsgespräch Arbeitslosigkeit paradoxes System Verweigerung Kapitalismus

Sa. 04.05. 20:00->Theater unterm Dach, Prenzlauer Berg

Gespräch zu 'Der Reservist'

Eine satirische und freche Parabel über Arbeit und Sozialpolitik. In der Inszenierung von Suzanne Emond sind Helge Gutbrod, Thorsten Hierse und Carla Weingarten zu sehen. Live Musik macht Tobias Verhake. Das anschließende Gespräch lädt zum Diskutieren über Paradoxien der Arbeitswelt ein.

1 „Perfekt, sage ich mir ...nachdem es wirklich nichts für mich zu tun gibt, gehöre ich eben zur Reserve!“ Fotos © Dorothea Tuch2 Marie Golüke, Performerin, Theatermacherin, Theaterscout
1
2

Nach einem Jobverlust beschließt ein junger Mann sich dem Arbeitsmarkt zu verweigern. Auf der Suche nach einer Alternative zu dem Modell, das man ihm vorgibt, stellt er sich als Reserve der Arbeitswelt zur Verfügung. Gelingt es ihm das Prinzip der Wiedereingliederung von Arbeitslosen umzudrehen? Welche Reaktionen ruft seine Verweigerung hervor? Das anschließende Gespräch lädt zur Begegnung mit der Regisseurin Suzanne Emond und den Darsteller*innen Helge Gutbrod, Thorsten Hierse und Carla Weingarten ein sowie einem Austausch über Arbeitsverweigerung, Paradoxien der Arbeitswelt und der Wiedereingliederung von Arbeitslosen.

Die Tickets (8/12€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:

20:00 Vorstellung

im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 902 95 38 17

wann: Sa. 04.05. 20:00

wo: Theater unterm Dach
Danziger Straße 101 / Haus 103, Prenzlauer Berg, 10405 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Das Theater unterm Dach

Das Theater unterm Dach präsentiert ein vielfältiges Kunstangebot auf dem Gebiet des Sprechtheaters. Unzählige Aufführungen, darunter Ur- und deutsche Erstaufführungen sowie Klassikeradaptionen wurden bisher gezeigt. Themenoffen und ausschließlich vom Kriterium hoher Professionalität theatraler Arbeit bestimmt, präsentiert das Theater seinen Spielplan als Repertoirebespielung aus den am Haus in Koproduktion entstandenen Projekten freier Gruppen. Das Jahresprogramm setzt sich aus Inszenierungen bereits geförderter Regisseure und Regisseurinnen, sowie neu vorzustellender Künstler und Künstlerinnen zusammen. Zahlreiche Preise und Einladungen zu Festivals sind Ausdruck kontinuierlicher und qualitätsvoller Arbeit.

www.theateruntermdach-berlin.de  

Über das Stück

Der Reservist

Das ist die Geschichte von einem Mann, der sich nicht zugehörig fühlt. Ein Mann, der seinen Platz nicht findet. Der keine Arbeit hat. Dem man aber erklärt hat, dass er eine Arbeit finden muss. Ein Mann, der sich umschaut, wenn er zum Jobcenter geht, ohne wirklich zu verstehen, was er dort soll. Eines Tages macht er einen Schritt zur Seite und beschließt sich selbst als Teil der Reserve an verfügbarer Arbeitskraft zu betrachten. Ein Reservist. Wie bei der Armee. Und an dem Tag, an dem man ihm den Job anbietet, der hundertprozentig zu ihm passt, wird er bereit sein.

Über die Regisseurin

Suzanne Emond

 

 

 

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100