Musiktheater + Gespräch + Lecture skurrile Alltagsmomente Blitzbegegnungen Nico and the Navigators

Fr. 20.10. 19:00->RADIALSYSTEM V, Friedrichshain

Gespräch zu 'Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten‘

Nico and the Navigators richten ihr Vergrößerungsglas auf skurrile Alltagsmomente, um die Keimzelle menschlicher Verhaltensrituale und ihre Widersprüche zu untersuchen. Anschließend an die Vorstellung freuen sich die Regisseurin Nicola Hümpel, der Bühnenbildner Oliver Proske und weitere Navigatoren über einen Austausch mit dem Publikum.

1 "Tatsächlich beweist 'Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten' vor allem die ungebrochene phantasmagorische Kraft der Navigators." (Der Tagesspiegel, 2015). Foto © Dieter Hartwig2 Mathieu Pelletier, Schauspieler
1
2

Wie fremd sind wir uns? Was wissen wir voneinander? Und wie sind unsere Geschichten miteinander verbunden? Diesen und weiteren Fragen haben sich Nico and the Navigators in ihrer aktuellen Ensembleproduktion "Die Stunde da wir wir zu viel voneinander wussten" gestellt. Anschließend an die Vorstellung freuen sich die Regisseurin Nicola Hümpel, der Bühnenbildner Oliver Proske und weitere Navigatoren über einen regen Austausch mit dem Publikum zu diesen Fragestellungen.

Die Tickets (11-24 €) inkl. der kostenlosen Teilnahme am Gespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de. Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf:

19:00 Vorstellung
ca. 20:45 Publikumsgespräch 

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: 030 / 28 87 88 58 8

wann: Fr. 20.10. 19:00

wo: RADIALSYSTEM V
Holzmarktstr. 33, Friedrichshain, 10243 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

RADIALSYSTEM V

Hier tanzt die Musik! Das RADIALSYSTEM V hat sich seit seiner Gründung 2006 als offener Raum für den Dialog der Künste weit über die Grenzen Berlins hinaus etabliert. Das RADIALSYSTEM V bringt Künstler, Kreative und Kulturbegeisterte in Kontakt miteinander und entwickelt aus der Begegnung von Tradition und Innovation, Alter Musik und Zeitgenössischem Tanz, Bildender Kunst und Neuen Medien neue Formate und Genres. Risiko- und experimentierfreudig ohne elitäre Attitüde wird hier das Musiktheater der Zukunft in der Praxis erprobt.

www.radialsystem.de   

Über das Musiktheaterstück

'Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten'

Mit 'Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten' sind Nico and the Navigators zu den Wurzeln ihrer Arbeit zurückgekehrt. Dabei richten sie diesmal ihr Augenmerk auf Menschen, die unverhofft aufeinanderprallen und sich diesen Situationen stellen müssen. Das kann in heutigen Zeiten, in denen die Kommunikation vorrangig über Medien stattfindet und denken sowieso ‚out‘ ist, eine verzwickt komische Herausforderung sein, deren Flüchtigkeit tiefe Spuren hinterlässt. Mit neu interpretierten Songs und Liedern von Bonnie „Prince“ Billy bis Benjamin Britten greifen sie dabei den von Regeln und Zufall bestimmten Takt des Lebens auf. 

Über das Ensemble

Nico and the Navigators

Nico and the Navigators wurden 1998 von Nicola Hümpel und Oliver Proske am Bauhaus Dessau gegründet. Mit ihrer bildstarken Sprache konnten sie sich in der globalen Theaterlandschaft durchsetzen und sind seit 2006 mit Projekten um Schubert, Händel, Bach, Rossini, Mahler, als auch zeitgenössischer Musik in der Welt des Musiktheaters zu finden. Ihre Produktionen werden international an renommierten Häusern und auf Festivals gezeigt, u.a. das UIMTF Korea, die Opéra Comique Paris, die Wiener Festwochen, die Bregenzer Festspiele, die Deutsche Oper Berlin, das Residenztheater München oder das Grand Théâtre de Luxembourg. Im September 2016 wird N. Hümpel mit dem Konrad-Wolf-Preis durch die Akademie der Künste ausgezeichnet.

www.navigators.de  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100