Theaterperformance + Publikumsgespräch Puppen Popmusik Ein-Frau-Playback-Theater

Fr. 09.09.2016   19:30->thatchers style store, Neukölln

Meet the Artist zu 'faust in the box'

Goethes Faust als Ein-Frau-Playback-Theater mit Puppen und Popmusik. Alle Rollen werden von Bridge Markland gespielt. Nach der rasanten Show besteht die Möglichkeit, in einer lockeren Runde sich mit der Künstlerin über ihre Arbeit und ihren Blick auf die Geschichte der Popmusik zu unterhalten.

1 Bridge Markland als Mephisto in faust in the box2 Despina Kapetanaki, Performerin, Theater Macherin und Theaterwissnschaftlerin
1
2

Nach der Show wird es ein lockeres Publikumsgespräch geben, bei welchem die Zuschauer Fragen an Bridge Markland stellen können, während sie gemeinsam ein Getränk geniessen. Die Veranstaltung findet an einem ungewöhnlichen Ort statt, dem thatchers style store in Berlin Neukölln. Hier befand sich bis zu ihrem Umzug an den Rollberg die Polizeiwache im Körnerkiez.

Der Eintritt ist frei! Zur besseren Planung freuen wir uns jedoch über Ihre Anmeldung unter reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de. Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen.

Ablauf:

14:00 – 19:00 Salon 

19:30 – Vorstellung

20:30 – Pause

21:00 – Publikumsgespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.


Karten-Telefon: +49 (0)30 440 505 60
Karten per E-Mail: ilovestyle(at)thatchers.de

wann: Fr. 09.09.2016   19:30

wo: thatchers style store
Nogatstraße. 28, Neukölln, 12051 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

thatchers fashion berlin

thatchers gestaltet seit 1989 die Berliner Mode mit und wird heute geleitet vom Mitgründer Thomas Mrozek. Nach dem Umzug des Ateliers in die Neuköllner Nogatstraße 2012 entwickelte er hier neben der Modelinie ein Programm, das die Kleidung mit schönen Dingen für den Alltag ergänzt und den Besuch des Style Stores auch für weniger mode-affine Menschen interessant macht. Als neuer Veranstaltungsort etabliert sich der Store mit dem thatchers salon seit letztem Jahr. In zwangloser Atmosphäre begegnet hier an jedem ersten Freitag im Monat die Mode den Performing Arts. Menschen kommen zusammen, die sich sonst vielleicht nicht treffen würden, Gedanken werden ausgetauscht, Ideen entstehen. Zu Gast waren bisher Sänger, Musiker, Autorinnen, Tänzer, und Performer.

Über das Stück:

faust in the box

Der Wissenschaftler Faust sucht nach dem ultimativem Wissen und Spaß im Leben. Da taucht Mephisto auf, der Wünsche erfüllen kann - aber Faust muss ihm seine Seele verkaufen. Das Wünsche-Erfüllen funktioniert nur, weil Mephisto Leute manipuliert, notfalls mit Drogen und Zauberei. In dieser Ein-Frau+Puppen-Voll-Playback-Show wechselt Bridge Markland zwischen Mephisto, Faust und Gretchen. Zusätzliche Figuren spielt sie mit Handpuppen. Goethes Texte werden mit Popmusik-Zitaten verstärkt. Roy Orbison singt "Pretty Woman" als Faust Gretchen zum ersten Mal sieht. Elvis heizt der Unerfahrenen mit "Falling in Love" ein. Da helfen auch die Warnungen der Ärzte nicht: "Männer sind Schweine - traue ihnen nicht". Diese Liebesgeschichte hat auch bei Bridge Markland kein Happy End, macht aber viel Spaß und liefert einen neuen Blick auf die Popmusik-Geschichte.

Über die Performerin:

Bridge Markland

Die Berliner Performerin Bridge Markland ist eine Virtuosin des Rollenspiels und der Verwandlung. Mit genialer Leichtigkeit überschreitet sie die Grenzen zwischen Sub- und Hochkultur, Tanz, Theater, Cabaret, Gender-Performance, Kinder- und Puppentheater. Seit 1985 steht Bridge professionell auf der Bühne und tourte ihre Produktionen in Berlin, Deutschland, Europa, Kanada, USA und Australien. Sie spielt als Solistin, arbeitet aber auch immer wieder mit anderen Companys. Seit 2002 spielt sie im Ensemble des deutsch-australischen Kinder- und Jugendtheaters Platypus Theater.

www.bridge-markland.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100