Performance + Gespräch Interaktion Tanz Musik Gruppe Festival

Sa. 17.06.2017   17:00->Acker Stadt Palast, Mitte

PAF Special: Gesprächsrunde zu 'siebengeiste #15'

Sieben Musiker*innen und Tänzer*innen erforschen die vielfältigen Interaktionen einer großen Gruppe. Von totaler Stille über mikro-energetische Momente bis hin zu totalem Chaos. Über die besondere Orchestrierung und die Vielfalt von Kombinationen, Texturen und Formen sprechen wir mit dem siebenfeiste quartett nach der Vorstellung.

1 Foto © Akemi Nagao2 Katharina Resch, Choreografin
1
2

Was macht das Besondere einer kollektiven Improvisation aus? Wie arbeiten hier Tänzer und Musiker zusammen? Welche Perspektiven auf das erforschte Thema ergeben sich aus der Zusammenarbeit? In einer gemütlichen Runde, bei Snacks und Getränken unterhalten wir uns mit Künstler*innen des siebengeiste quartetts.

Das Stück wird im Rahmen des Performing Arts Festivals gezeigt.
Informationen zu den Tickets (8/10 €) sind auf der Webseite des Festivals zu finden. Die Teilnahme an der Gesprächsrunde ist kostenlos. Zur besseren Planung freuen wir uns über ihre Anmeldungen unter reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de

Ablauf: 
17:00 Uhr Vorstellung (Dauer: 1 h)
im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 44 10 00 9
Karten per E-Mail: karten(at)ackerstadtpalast.de

wann: Sa. 17.06.2017   17:00

wo: Acker Stadt Palast
Ackerstr. 169/170, Mitte, 10115 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Acker Stadt Palast

Der Acker Stadt Palast ist ein Ort, in dem etablierte Künstler und Newcomer sich begegnen, um zu experimentieren und zeitgenössische Diskurse zu reflektieren.Der Fokus, der erst 2012 gegründeten Spielstätte im Schokoladen in Mitte, liegt auf der Verbindung von zeitgenössischem Tanz und Neuer Musik. Der Acker Stadt Palast bietet der freien Szene neuartige Schnittstellen zwischen diesen Kunstformen. Darüber hinaus ist der Acker Stadt Palast neugierig auf die verschiedensten ästhetischen Formen des Tanzes und des Theaters.

www.ackerstadtpalast.de   

Über die Performance

siebgeeiste # 15

Ein Kooperationsprojekt zwischen sieben Musikern und Tänzern aus Brüssel und Berlin. Dieses große Ensemble konzentriert sich auf bestimmte Aspekte der kollektiven Improvisation und erforscht die vielfältigen Interaktionen, die eine große Gruppe leisten kann: von totaler Stille über mikro-energetische Momente bis hin zu totalem Chaos. Die besondere Orchestrierung (drei Tänzer, zwei elektronische und zwei akustische Musiker) erlaubt unbegrenzte Kombinationen, Texturen und Formen.
Die Arbeit begann im Januar 2014, es folgten Auftritte in Berlin, Brüssel, Kobe, Kyoto und Tokio.

Über die Künstler*innen

siebengeiste quartett

siebengeiste quartett ist ein Klangbewegungsforschungsprojekt in einer kleineren Kombination von siebengeiste mit Léo Dupleix, Akemi Nagao, Ingo Reulecke und Michael Tuttle. Ziel ist es, die Arbeit von siebengeiste zu vertiefen und ein eigenes Verständnis von Klangbewegungsbeziehungen und Formen zu schaffen.

http://akeminagao.wixsite.com/akemi-nagao/siebengeiste

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100