Performance + Publikumsgespräch Selbstausbeutung Selbstoptimierung Burnout

Sa. 28.09. 20:00->VIERTE WELT KOLLABORATIONEN, Kreuzberg

Publikumsgespräch zu 'Im Loop'

Wie passt man sich an die Routine des Arbeitsalltags an, ohne vor die Hunde zu gehen? Wie hält man es den ganzen Tag in diesem Kostüm, auf diesem Stuhl aus? Antworten auf Fragen dieser Art lassen sich gemeinsam im Publikumsgespräch im Anschluss an die Performance finden.

1 „Diese Position ist alles andere als komfortabel. Aber für den Rock auf diesem Stuhl ist sie nun einmal die beste.“ (Haruka Tomatsu, Tänzerin)2 Johanna Hasse, Regisseurin, Dramaturgin
1
2

Mit physischem Einsatz und absurdem Humor treiben Viola Köster (Konzept&Regie), Ren Saibara (Regie) und Haruka Tomatsu (Performance&Choreographie) den verinnerlichten Totalitarismus auf die Spitze und seinem Ende entgegen. Im Anschluss suchen wir bei Sekt zu Ehren des großen Soziologen Erving Goffman Antworten auf die großen Fragen des Lebens: Wie wirkt sich die Routine des Arbeitsalltags auf unsere mentale Verfassung aus? Können wir noch ohne Selbstoptimierung und Selbstausbeutung leben und arbeiten und uns dabei trotzdem beruflich (selbst)verwirklichen? Und stoßen mit Berliner Bier auf die (vermeintliche) Freiheit an!

Die Tickets (8 € Normal, 5 € ermäßigt) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an der Gesprächsrunde können Sie auch direkt über Theaterscoutings Berlin reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de. Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:
 20:00 Vorstellung

Im Anschluss: Gesprächsrunde

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

Karten-Telefon: 0157/ 88 44 09 41
Karten per E-Mail: karten(at)viertewelt.de

wann: Sa. 28.09. 20:00

wo: VIERTE WELT KOLLABORATIONEN
Adalbertstr.4, Galerie, Kreuzberg, 10999 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Vierte Welt

Vierte Welt ist eine von Künstlern organisierte Produktionsplattform, performativer Denkraum,Schnittstelle von Diskurs&Kunst, Veranstaltungsort. Zentral ist die Entwicklung kollaborativer Praktiken. Der Austausch mit anderen Künstlern/ Formationen ist wesentlich. Zwischen Performances, politischen Plenen, Philosophie ist das verbindende Element eine neue Kultur der Verhandlung, die einen offenen Austausch ermöglicht.www.viertewelt.de 

Über die Tanzperformance

Im Loop

„Im Loop“ ist eine spiralförmige Choreographie über Arbeit und Selbstoptimierung, eine Performance zwischen Schreibtisch, Stuhl und Laptop. Ein Tanz über das Sitzen und nicht mehr Sitzenkönnen. Über das Gefühl, aus dem selbstgebauten Käfig aus Selbstausbeutung und -überwachung ausbrechen zu wollen und es nicht zu schaffen... Bis der Körper streikt. Bis die Entscheidung zum Ausstieg fällt. Oder wir die Repeat-Taste drücken. 

Über die Dramaturgin

Viola Köster

Viola Köster ist Dramaturgin, Autorin und Regisseurin mit dem Schwerpunkt auf eine starke symbolische Formsprache. Ren Saibara ist eine japanische Regisseurin und Performerin. Sie wirkte bei mehreren Internationalen Theaterfestivals in Japan und Deutschland mit. www.actnetwork.info. Haruka Tomatsu ist Tänzerin, Performerin und Choreographin. https://www.youtube.com/channel/UCnUP-qjG5dW-r81NqiUGMSw?view_as=subscriber 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100