Improtheater + Gespräch Brecht´sches Theater

Sa. 18.06.2016   20:00->Brotfabrik, Pankow

Publikumsgespräch zu ‚Theater ohne Probe im Sinne von Brecht’

Theater, das Spaß macht und zum Denken anregt, das aktuelle Probleme auf die Bühne bringt & spannende Themen aufgreift - das wollte Brecht mit dem Epischen Theater, und die Company Theater ohne Probe setzt es um! Über dieses Seh-Erlebnis kann nach der Vorstellung weiter gesprochen werden.

1 "Sehen heißt nachdenken!"2 Kerstin Reichelt, Regisseurin und Produktionsdramaturgin
1
2

Jeden Monat entstehen bei „Theater ohne Probe: Im Sinne von Brecht“ neue, tagesaktuelle Theaterabende, die dazu einladen, im Anschluss auf einen stärkeren Diskurs zum Thema Improtheater einzugehen. Denn die Company zeigt, dass das Medium Improtheater zu sehr viel mehr genutzt werden kann, als es meist der Fall ist. Um gemeinsam darüber nachzudenken, gibt es im Anschluss an diesen Abend ein Nachgespräch mit Theaterscout Kerstin Reichelt!

Die Tickets (8/13,50€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an Publikumsgespräch können Sie nun auch direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.

Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:
20:00 Vorstellung

im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch
Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030/ 47 14 001
Karten per E-Mail: karten(at)brotfabrik-berlin.de

wann: Sa. 18.06.2016   20:00

wo: Brotfabrik
Caligariplatz 1, Pankow, 13086 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort:

Die Brotfabrik

Die Brotfabrik Bühne in Berlin-Weißensee ist eine Off-Theater Spielstätte für Gastspiele und Koproduktionen aus der Freien Szene Berlins sowie nationale und internationale Gruppen. Den Spielplan mit rund 300 Aufführungen im Jahr prägen eine Vielzahl künstlerischer Handschriften und Genres wie Schauspiel, Performance, Tanztheater, Musiktheater, Improvisation, Figuren- und Objekttheater. Neben etablierten Theatermacher*innen treten auf der Bühne mit 40-80 Plätzen regelmäßig junge Künstler*innen und Gruppen auf. Theaterproduktionen für Kinder sind ein weiterer Schwerpunkt des Spielplans.

www.brotfabrik-berlin.de

Über das Stück:

Improtheater inspiriert durch das epische Theater Bert Brechts

Theater, das Spaß macht & zum Denken anregt, Theater, das aktuelle Probleme auf die Bühne bringt & spannende Themen aufgreift. Das wollte Bertolt Brecht mit seinem Epischen Theater; wir setzen es um mit dem Theater ohne Probe. Hätte er unser heutiges Improtheater gekannt, er wäre von den Möglichkeiten begeistert gewesen. Das Theater ohne Probe verbindet mit "Im Sinne von Brecht" die Mittel des Epischen Theaters mit dem Aktuellen und Interaktiven des Improvisationstheaters. Dabei entsteht ein höchst unterhaltsames und aktuelles Format, das einmalig ist und etwas zu sagen hat. Ein aufregender Abend mit purem Theater, dessen Entstehen man miterleben und beeinflussen kann. "Eine uneingeschränkte Empfehlung, es ist weit weniger verkopft als es vielleicht klingt, es ist lebendiges und anregendes Theater – und klüger macht es neben der Unterhaltung auch noch." Impro-news.de

Über die Mitwirkenden:

Theater ohne Probe

Das Besondere am Theater ohne Probe ist das Erschaffen im Augenblick. Diesen Augenblick gestalten Sie als Publikum interaktiv mit, denn Sie bestimmen, wie unsere Helden heißen, wo sie wohnen und ob die Geschichte eine Reality-Soap oder doch eine Geschichte im Westernstyle wird. Wir, das Theater ohne Probe, nehmen Ihre Inspirationen auf und verknüpfen sie zu einmaligen Momenten. Keine Geschichte wird jemals eine Wiederholung finden oder anderswo auftauchen. Das ist Improvisationstheater oder wie wir so schön sagen: Theater ohne Probe.

www.theater-ohne-probe.de 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100