Lieder-Rezitations-Programm + Publikumsgespräch

Fr. 21.02. 20:00->Regenbogenfabrik Kreuzberg , Kreuzberg

Publikumsgespräch zum 'Erich-Mühsam-Abend'

Lieder und Gedichte über arm und reich, Krieg und Frieden, Sinn und Unsinn des Lebens, die Liebe, Frauen und Emanzipation. Beim Publikumsgespräch haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit die Sängerin und Leiterin des Weber-Herzog-Musiktheaters Christa Weber und den Komponisten Christof Herzog kennenzulernen und Mühsams Menschenbild zu diskutieren.

1 Mathieu Pelletier, Schauspieler
1

Beim Publikumsgespräch haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit die Sängerin und Leiterin des Weber-Herzog-Musiktheaters Christa Weber und den Komponisten Christof Herzog kennenzulernen. Es soll den Zuschauer*innen und Künstler*innen eine Gelegenheit des Austauschs bieten. Spannende Fragen könnten sein: Warum gerade Erich Mühsam?Oder wie sehen wir sein Frauen- und Menschenbild heute?

Die Tickets (Eintritt auf Spendenbasis) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme an der Gesprächsrunde können Sie auch direkt über Theaterscoutings Berlin reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.

Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:

20:00 Vorstellung

Im Anschluss: Gesprächsrunde, im Anschluss an die Aufführung (nach einer kurzen Pause ungefähr um 21:30 Uhr) 

 

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

 

 

 

 

Karten-Telefon: +49 30 695795 0

wann: Fr. 21.02. 20:00

wo: Regenbogenfabrik Kreuzberg
Lausitzer Str. 22, Kreuzberg , 10999 Berlin

Über den Veranstaltungsort

Regenbogenfabrik

Die Regenbogenfabrik ist ein Kultur- und Nachbarschaftszentrum, eine unabhängige, solidarische Organisation in Berlin-Kreuzberg. Sie setzt für alternative Lebensentwürfe ein und bietet „Hilfe zur Selbsthilfe“. Für die NachbarInnen und den Kiez ist sie ein Ort der Zusammenkunft. Hier finden Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen, Ausstellungen, Feste und Vorträge statt. Das preisgekrönte Regenbogenkino spielt ein hochwertiges Filmprogramm. Der Regenbogenfabrik angeschlossen ist eine Fahrradwerkstatt, eine Holzwerkstatt, eine Kita und ein Hostel. Die bunten Remisen und der hochaufragende Schornstein vermitteln ein Stück Berliner „Industrie- und Alternativgeschichte“. Die Mitarbeiter*innen leben und arbeiten kollektiv im Rahmen von „Solidarischer Ökonomie“. Sie arbeiten an einer lebenswerten Zukunft. Ihr Ziel ist selbstbestimmte Arbeitsplätze zu schaffen und dabei die Regenbogenfabrik weiter zu erhalten und weiter zu entwickeln.https://www.regenbogenfabrik.de/ 

Über das Stück

Erich Mühsam Lieder und Gedichte

Erich Mühsams sprachgewaltige Gedichte hat der Komponist Christof Herzog  musikalisch äußerst abwechslungsreich umgesetzt für vier Musiker (Klarinette/Saxophon, Gitarre, Viola und Kontrabaß) und Stimme(n). Es werden die Themen Arm und Reich, Krieg und Frieden, Sinn und Unsinn des Lebens, Frauen und Emanzipation musikalisch umgesetzt. Satire und Poesie stehen spannungsvoll nebeneinander. Christa Webers gewaltige und zugleich vielseitige Stimme setzt Mühsams Texte schauspielerisch gekonnt in Szene. „Heraus kommt am Ende Musiktheater der kleinen Form, aber auf höchstem künstlerischem Niveau.“

Über die Mitwirkenden

Christof Herzog & Christa Weber

Christa Weber und Christof Herzog gründeten 1987 das Weber-Herzog-Musiktheater. Die Musik schreibt Christof Herzog, die Texte sind teilweise von Christa Weber, die auch Regie führt und je nach Projekt mitspielt/singt. Sänger, Schauspieler und Musiker werden jeweils für die entsprechenden Stücke engagiert. Die Stückinhalte beziehen Stellung zu aktuellen und grundsätzlichen Fragen des menschlichen Zusammen- und Arbeitslebens. Uraufführungen vieler Kammeropern, Kindertheaterstücken und Liederprogrammen. Einige ihrer Projekte wurden an städtischen und staatlichen Häusern nachgespielt.

Komposition und Gesang: Christof Herzog

Rezitation und Gesang: Christa Weber

Klarinette, Saxophon: Hannes Daerr

Viola: Heidrun Mirschel

Gitarre: Peter Just

Kontrabaß: Denis Jabusch

 

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100