Tanz/Theater/Performance + Dating-Format für Singles + Begegnung Einsamkeit Verschlingen

Sa. 19.10.2019   20:00->Acker Stadt Palast, Mitte

'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' zu 'King of NOThing' + 'Devour'

Der brasilianische Choreograph Ricardo Ambrózio beschäftigt sich in seinem Solo 'King of NOThing' mit dem Gefühl der Einsamkeit und den kreativen Impulsen, die daraus entstehen können. Im Duett 'Devour' untersucht er die Ursprünge der Todessehnsucht als Gegensatz zu Eros und dem Überlebensinstinkt. Nach dem Tanzabend bietet das Kennenlern-Format 'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' speziell Singles die Gelegenheit, sich auf eine Begegnung mit (bisher) unbekannten Zuschauer*innen einzulassen.

1 Wir laden nach der Vorstellung ein, sich auf eine Begegnung mit (bisher) unbekannten Zuschauer*innen einzulassen. Foto © Arjan Hendrickx2 Katharina von Wilcke, Kulturmanagerin und Kuratorin
1
2

Mit 'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' möchten wir insbesondere Singles die Gelegenheit geben, ausgewählte Produktionen der freien Tanz- und Theaterszene zu besuchen und dabei andere kulturinteressierte Zuschauer*innen kennen zu lernen. Im Anschluss an die Vorstellung kommen Singles miteinander spielend ins Gespräch und tauschen sich über Kunst, Leben und Liebe aus. Konzept & Moderation: Katharina von Wilcke.

Das Format 'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' wird speziell für Singles angeboten! Teilnahme am Format ist kostenlos. Eintritt für die beiden Vorstellung 15 €. 

http://ackerstadtpalast.de/Events/king-of-NOThing-Devour

Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte kann jede*r Interessierte Single nach der Aufführung am Format teilnehmen und mit anderen Besucher*innen über das Gesehene spielerisch ins Gespräch kommen. Die Teilnahme am Format ist kostenlos, wir bitten um Anmeldung bis zum 17. Oktober 2019 unter 

reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.  

Karten-Telefon: 030/ 44 10 00 9
Karten per E-Mail: karten(at)ackerstadtpalast.de

wann: Sa. 19.10.2019   20:00

wo: Acker Stadt Palast
Ackerstr. 169/170, Mitte, 10115 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Vorstellungsort

Acker Stadt Palast

Der Acker Stadt Palast, Spielstätte des eingetragenen Vereins Freie Bühne Mitte, wurde 2012 von einem Kollektiv gegründet und versteht sich als Förderer der freien Szene mit einem besonderen Fokus auf der Begegnung von Neuer Musik und zeitgenössischem Tanz. Das Haus, in dem sich der Acker Stadt Palast befindet, hat eine spezielle Geschichte. Es gehört zum Wohn- und Kulturprojekt Schokoladen und wurde als solches in den 90er Jahren besetzt. Trotz oder wegen der schweren Zeiten, als man sich gegen „Investoren und Eigentümer“ hatte durchsetzen müssen, konnte es unter diesen Bedingungen zu dem freigeistigen Kulturraum werden, der es heute ist. 

www.ackerstadtpalast.de 

Über die Performances

'King of NOThing' +'Devour'

Der brasilianische Choreograph Ricardo Ambrózio beschäftigt sich in seinem Solo „King of NOThing“ mit dem Gefühl der Einsamkeit in einer Menge und den kreativen Impulsen, die daraus entstehen können. Im zweiten Stück, dem Duett „Devour“ (= verschlingen), untersucht er zusammen mit der Tänzerin Ali Clarke inspiriert von dem Thanatos-Mythos die Ursprünge der Todessehnsucht als Gegensatz zu Eros und dem Überlebensinstinkt. Ist Zerstörungslust Teil der menschlichen Natur? Oder haben wir diese Tendenz erst durch die soziale Evolution entwickelt? 

Über den Tänzer und Choreographen

Ricardo Ambrózio

Ricardo Ambrózio arbeitete als Tänzer mit diversen international bekannten Gruppen wie Ultima Vez/Wim Vandekeybus aus Belgien oder der Wiener Company Willi Dorner bevor er 2014 sein eigenes Label „Untamed Productions“ gründete. Mit seinem neuen Trainingsprogramm „Performact“ gibt er Workshops in der ganzen Welt, so auch vom 16. bis 18. Oktober jeweils von 10 bis 13 Uhr im Acker Stadt Palast speziell zur Partnering Methode „DYAD“.

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100