Schauspiel + Nachgespräch Vergangenheit Sein Bewusstsein Prägung

Sa. 12.11. 20:00->Brotfabrik, Pankow

Nachgespräch zu 'Allein zu Tisch. Magdalena und der gute Geist.'

Magdalena verliert ihre Eltern und erbt eine Eigentumswohnung in Ost-Berlin. Und begegnet einer Leere, die sie zum Nachdenken bringt. Woher weiß sie, was sie weiß? Gedanken zum Stück kann das Publikum im anschließenden Nachgespräch teilen.

1 Mathieu Pelletier, Schauspieler
1

Die Wohnung ist nun ganz im Sinne der Zeit – vereinzelt, leer und schick. Magdalena fängt an darüber nachzudenken, wer sie eigentlich ist. Woher weiß sie, was sie weiß? Sie fühlt sich wie ein Stein, der aus der Berliner Mauer gefallen ist. In ihre Einsamkeit trifft sie eine zwielichtige Gestalt und führt sie in einen schaurigen Traum voller Symbole aus der Welt ihrer enttäuschten Familie. Im Nachgespräch findet sich Raum, das Thema mit dem Team der Produktion ausführlich zu diskutieren.

Tickets: 15,- € / 10,- € ermäßigt 

Karten-Telefon: 030/ 47 14 001
Karten per E-Mail: karten(at)brotfabrik-berlin.de

wann: Sa. 12.11. 20:00

wo: Brotfabrik
Caligariplatz 1, Pankow, 13086 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Brotfabrik Bühne

Die Brotfabrik Bühne in Berlin-Weißensee ist eine Off-Theater Spielstätte für Gastspiele und Koproduktionen aus der Freien Szene Berlins sowie nationale und internationale Gruppen. Den Spielplan mit rund 300 Aufführungen im Jahr prägen eine Vielzahl künstlerischer Handschriften und Genres wie Schauspiel, Performance, Tanztheater, Musiktheater, Improvisation, Figuren- und Objekttheater. Neben etablierten Theatermacher:innen treten auf der Bühne mit 40-80 Plätzen regelmäßig junge Künstler:innen und Gruppen auf. Theaterproduktionen für Kinder sind ein weiterer Schwerpunkt des Spielplans. 

Über das Stück

Allein zu Tisch. Magdalena und der gute Geist.

Magdalena verliert ihre Eltern und erbt eine Eigentumswohnung in ihrer Heimat Ost-Berlin. Die Wohnung ist nun ganz im Sinne der Zeit – vereinzelt, leer und schick. Sie fängt an darüber nachzudenken, wer sie eigentlich ist. Woher weiß sie, was sie weiß? Sie fühlt sich wie ein Stein, der aus der Berliner Mauer gefallen ist. In ihre Einsamkeit trifft sie eine zwielichtige Gestalt und führt sie in einen schaurigen Traum voller Symbole aus der Welt ihrer enttäuschten Familie. Magdalena sieht sich konfrontiert mit Täuschungen der Vergangenheit, die sich scheinbar unverrückbar in ihren jungen Kopf eingegraben haben. 

Über die Mitwirkenden

MARTIN JURK, TAL YONA MALKIN & CENGIZ B' YASIN

MARTIN JURK - Theaterpädagoge, Autor und Regisseur. Studierte Germanistik und Philosophie in Göttingen und Berlin. Seit 2019 in der Freien Szeen Berlins aktiv, "Allein zu Tisch. Magdalena und der gute Geist." ist seine vierte Produktion in Berlin.

TAL YONA MALKIN Schauspielausbildung an der Art School Ironi Alef, Tel Aviv und Etage, Berlin. Als Sängerin bei der Punkrockband "Sis and the boys". In Fernsehserien-, dokumentarreihen und Filmen, u.a. für Orian Barki, als Schauspielerin tätig.

CENGIZ B' YASIN Absolvent der Schauspielschule Etage in Berlin und gelernter Steinmetz/Bildhauer. Als Schauspieler in Film, Fernsehen, Improvisationstheater und Sprechtheater tätig. Seit 2020 Gastdarsteller im tfn Hildesheim 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100