Zeitgenössischer Circus + Publikumsgespräche Circus

Sa. 18.12. 19:00->Berlin Circus Festival , Tempelhof

Publikumsgespräche Berlin Circus Festival | Resiste | dis.cover | 9 | Mad in Finland

Während des Berlin Circus Festivals findent an ausgewählten Tagen spanndene Publikumsgespräche im Anschluss an die Stücke Resiste, 9, dis.cover und Mad in Finland statt!

1 Foto © Konrad Langer
1

In den Publikumsgesprächen nach der Vorstellung wird den Zuschauer:innen die Möglichkeit gegeben spannende Einblicke zu erhaschen, mehr über die Hintergründe der Künstler:innen zu erfahren und eigene Fragen zu stellen. Die Publikumsgespräche werden moderiert von Josa Kölbel, künstlerische Leitung des Berlin Circus Festivals. Als diplomierter Circusartist war er bis 2017 als professioneller Circusartist und Performer europaweit in zahlreichen Produktionen zu sehen. Gemeinsam mit Johannes Hilliger entwickelt und konzipiert er das Berlin Circus Festival.

Termine Publikumsgespräche:

Resiste 18.12.21 / 19:00 /
WIP [9] 20.12.21 / 19:00 /
dis.cover 20.12.21 / 20:30 /
Mad in Finland 27.12.21 /21:00/

Ticketpreise:

Resiste und Mad in Finland: 26€ erm. 19,50€
Work in Progress Präsentationen von 9 und dis.cover: 10€


Tickets und mehr Infos finden Sie unter: https://www.berlin-circus-festival.de/tickets.html

Karten-Online: Karten online bestellen

wann: Sa. 18.12. 19:00

wo: Berlin Circus Festival
Tempelhofer Feld, Tempelhof, 12101 Berlin

Über den Veranstaltungsort

Tempelhofer Feld

Das Berlin Circus Festival ist das Festival für zeitgenössischen Circus auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Ab Mitte Dezember über die Feiertage und bis ins neue Jahr, präsentieren wir eine Auswahl der besten Stücke, die der Circus zu bieten hat.
 
Endlich ist es wieder Zeit für Circus, Performing Arts, wilde Erlebnisse und neue Perspektiven. Wie kaum etwas anderes kann Circuskunst das Risiko darstellen und gekonnt mit Humor, Aufrichtigkeit, Überraschung und einer Prise Wahnsinn vermischen.
 
Atemberaubende Stücke, ein exquisites Wintermenü und wunderbare Atmosphäre erwarten euch! Das 7. Berlin Circus Festival wird kein Festival wie bisher, sondern eine Winteredition: Warm und gemütlich, könnt ihr in unseren beheizten Zelten großartige Shows anschauen. In unserem Restaurantzelt könnt ihr  euch einen Tisch reservieren und im Vorfeld euer Lieblingsgericht bestellen. Bei Live-Musik, einem frisch gezapften Bier, Glühwein oder einerLimo werdet ihr im Loungezelt die Zeit vergessen.  

Über die Stücke

Resiste, Mad in Finland,

'Resiste' - Nachts und in fünf Metern Höhe schwebt die Hochseil-Tänzerin Johanne über das Tempelhofer Feld. Begleitet von einem treibenden Rock-Live-Soundtrack erfindet „Resiste" dabei im Circuszelt eine der ältesten Circusdisziplinen auf fulminante Weise neu.  

'Mad in Finland' ist ein kraftvolles, wildes und einzigartiges Erlebnis, das von der Wiedersehensfreude der sieben Artistinnen getragen wird. Die akrobatischen Künste der sieben Frauen, ihre vereinnahmende Energie sowie eine ordentliche Portion Humor werden euch mit einem breiten Lächeln zurücklassen.  

'Work-in Progress' [9] ist der Raum "dazwischen", ein zeitloser Raum der Transformation. Hier interagieren Raum, Objekt, Klang und Bewegung miteinander und erzeugen eine Anziehungskraft, die das Publikum in eine neue Realität entlässt.

'dis.cover Work-in-Progress' ist ein Solo mit einer Darstellerin, drei Röcken und vielen Bälle. Ein fesselndes Spiel für den neugierigen Blick.

Über die Mitwirkenden

Mad Collective & Galapiat Cirque

Produziert wurde die Show vom Mad Collective und der französischen Compagnie Galapiat Cirque, die 2006 an der nationalen Circusschule in Châlons-en-Champagne gegründet wurde. Die Show wurde 2012 uraufgeführt und begeistert seitdem weltweit. Nach ihrer Ausbildung an der ESAC (Ecole Supérieure des Arts du Cirque) in Brüssel und der Akademie Fratellini (Paris), tourte Johanne Humblet mit einer Vielzahl bekannter europäischer Compagnien um die ganze Welt.
Myrto Petrochilou ist eine multidisziplinäre Künstlerin, die am National Centre for Circus Arts (ENG), an der Professional Dance School von Rallou Manou (GR) und an der City University of London (ENG) studierte. Künstlerisch konzentriert sie sich auf die Berührungspunkte zwischen Circus und Tanz sowie auf die Kombination von Luft- und Bodenbewegungen auf dem Weg der Improvisation.
Ariane arbeitet als Choreografin, Regisseurin und Performerin - mit Fokus auf den nonverbalen, ästhetischen Ausdruck von Bewegung und Objektmanipulation.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100