Tanz + Dating-Format für Singles + Begegnung Akrobatik Worten Zucker

Sa. 07.08. 20:00->Acker Stadt Palast, Mitte

'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' zu 'fluid life'

'Fluid Life' zeigt mit Tanz, Akrobatik, Worten und Zucker, wie wir ständig unser Ego mit Zucker füttern. Im Anschluss an den Bewegung- und Klangabend bietet das Kennenlern-Format 'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' speziell Singles die Gelegenheit, sich auf eine Begegnung mit (bisher) unbekannten Zuschauer*innen einzulassen.

1 Eine Interdisziplinäre Peformance aus Tanz, Akrobatik, Worten und Zucker. Foto © Talisa Frenschkowski.2 Katharina von Wilcke, Kulturmanagerin und Kuratorin
1
2

Mit 'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' möchten wir insbesondere Singles die Gelegenheit geben, ausgewählte Produktionen der freien Tanz- und Theaterszene zu besuchen und dabei andere kulturinteressierte Zuschauer*innen kennen zu lernen. Im Anschluss an die Vorstellung kommen Singles miteinander spielend ins Gespräch und tauschen sich über Kunst, Leben und Liebe aus. Konzept & Moderation: Katharina von Wilcke. Der Austausch findet unter Berücksichtigung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt. Konzept & Moderation: Katharina von Wilcke.

Das Format 'Singles & Theater Lovers: Die Kunst der Verführung' wird speziell für Singles angeboten! Teilnahme am Format ist kostenlos. Eintritt für die Vorstellung kostet 10-16 €.

Wir bitten Euch, ein Ticket für die Vorstellung bis zum 4.8. online zu kaufen:
https://ackerstadtpalast.de/fluid-life-interdisziplinäre-peformance

Ablauf:

20:00 Uhr - Vorstellungsbeginn

Im Anschluss an die Vorstellung - Singles & Theater Lovers (Dauer ca. 1h) 

Karten-Telefon: 030/ 44 10 00 9
Karten per E-Mail: karten(at)ackerstadtpalast.de

wann: Sa. 07.08. 20:00

wo: Acker Stadt Palast
Ackerstr. 169/170, Mitte, 10115 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Vorstellungsort

Acker Stadt Palast

Der Acker Stadt Palast, Spielstätte des eingetragenen Vereins Freie Bühne Mitte, wurde 2012 von einem Kollektiv gegründet und versteht sich als Förderer der freien Szene mit einem besonderen Fokus auf der Begegnung von Neuer Musik und zeitgenössischem Tanz. Das Haus, in dem sich der Acker Stadt Palast befindet, hat eine spezielle Geschichte. Es gehört zum Wohn- und Kulturprojekt Schokoladen und wurde als solches in den 90er Jahren besetzt. Trotz oder wegen der schweren Zeiten, als man sich gegen „Investoren und Eigentümer“ hatte durchsetzen müssen, konnte es unter diesen Bedingungen zu dem freigeistigen Kulturraum werden, der es heute ist. 

www.ackerstadtpalast.de

Über die Interdisziplinäre Peformance

fluid life

Fluid Life zeigt, wie wir ständig unser Ego mit Zucker füttern. Ein schneller Kick, ein High, doch Leere und Unzufriedenheit im Anschluss.
Zucker und soziale Medien werden hier zusammengeführt – als Suchtmittel, das uns gleichzeitig unterhält und kontrolliert.
Ein omnipräsentes Phänomen, kaum jemand fällt nicht in diese fröhlich verlockende Falle…
Durch eine metaphorische Bildsprache wird die weiterführende Frage über Nahrung aufgeworfen.

Mit Ausschnitten aus Stücken von Arvo Pärt, Dusty Springfield und Chet Baker Performance: Lea Hoffmann

Über die Künstlerin

Lea Hoffmann

Lea Hoffmann wurde am 15. August 1992 in Berlin geboren. Im September 2017 hat sie ihr Zirkusstudium mit den Disziplinen Luftseil und Bodenakrobatik abgeschlossen.
Schon während dieses Studiums entdeckte sie ihre Leidenschaft für Improvisation, Tanz und interdisziplinäre Performances.
Sie arbeitete als darstellende Künstlerin und Lehrerin in verschiedenen Rahmen. Improvisation ist eine Lebensphilosophie und spielt eine wesentliche Rolle in ihren künstlerischen Arbeiten. Darüber hinaus prägt die Zusammenarbeit mit Musikern ihren Weg.

https://lea-hoffmann.de

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100