Di. 30.09.2014   19:45
1
2
Tanz und Percussion Reihe Acker Deux Mi Groovebrantze
Acker Stadt Palast, Mitte

Publikumsgespräch zum Tanz-und Musikabend 'Performance Groovebrantze: Rummtskbaa'

Von der Begegnung des Percussionensembles Rummtskbaa mit der Choreografin Maria Marta Colusi kann das Publikum einen Abend zum Thema Rhytmus-Ritual-Ekstase erwarten. Nach der Vorstellung wird dieser von der Tänzerin Anna Axmann moderiert und mit den Beteiligten locker besprochen. mehr

1 Die Groovebrantze ist in uns.2 Anna Axmann, Tänzerin
Di. 30.09.2014   19:00
1
2
Theater Masken Beatbox Schule
Theater Strahl - Die Weiße Rose, Schöneberg

Kurzeinführung zu 'Klasse Klasse'

Die Schule-Mikrokosmos, mit Hilfe von Masken und durch die Teilnahme der Beatbox Meister Mando: „für alle von 12 bis 112 auch ohne jugendliche Begleitung dringend empfehlenswert“, laut der Zitty. Vor der Vorstellung stellt Lilo Rößler das aussergewöhnliche Jugendtheater vor. mehr

1 „Die Maske zeigt alles. Sie öffnet mehr als sie verbirgt, weil der Körper nie lügt“, sagt Regisseur Michael Vogel.2 Lilo Rößler, Öffentlichkeitsarbeit, Theater Strahl
Fr. 26.09.2014   19:00
1
2
Tanz klassisches Theater Migrationshintergrund
Ballhaus Ost, Prenzlauer Berg

Tanzscout WOP Einführung zu „Hauptrolle“ von Christoph Winkler / Ahmed Soura

Zusammen mit seinen, aus Burkina Faso stammenden Kollegen, fragte sich der Choreograf Christoph Winkler, was es ästhetisch so schwierig macht, einen schwarzen Faust oder türkischstämmigen Woyzeck zu sehen. Dieses komplexe Thema wird von Tanzscout mit einem neuen Format eingeführt: WOP, Words On Performance - ein kleiner aber feiner philosophischer Salon zum Thema „Migrationshintergrund im deutschen Theaterbetrieb". mehr

1 Der Choreograf Christoph Winkler hat seinen Kollegen Ahmed Soura eingeladen, sich probehalber mit einigen Theaterfiguren der deutschen Hochkultur auseinanderzusetzen.2 Maren Witte, Tanzscout Berlin
Mo. 22.09.2014   21:00
1
Multimediale Performance Deutsch-Togoische Kolonialgeschichte Erinnerung
Sophiensæle, Mitte

Tischgesellschaft zu 'Performing Back' von Simone Dede Ayivi

Simone Dede Ayivi begibt sich mit einer Berlin-Lomé-Hannover Expedition auf eine Reise in die Kolonialgeschichte, und bringt einen multimedialen Reisebericht aus afrikanischer Perspektive mit zurück nach Berlin. Auf Fragen dazu antwortet sie nach der Vorstellung im Foyer, bei einem Gespräch mit Wein und Salzgebäck. mehr

1 Christiane Kretschmer, Dramaturgin, Sophiensaele
So. 21.09.2014   19:30
1
2
Forum Urban culture
RADIALSYSTEM V, Friedrichshain

Forum mit Performance-Ausschnitten zur zeitgenössischen urbanen Kultur: Dialogic Movement

Die einzigartige Veranstaltungsreihe “Dialogic Movement” bietet ein Forum für zeitgenössische urbane Kultur: Es wird mit Künstlern diskutiert, die während des Abends auch Performance-Ausschnitte zum Thema zeigen werden. mehr

1 Anschaulich, informativ und vor allem unterhaltsam2 Bettina Sluzalek, Künstlerische Leiterin, RADIALSYSTEM V
Sa. 20.09.2014   19:45
1
2
Performance Work In Progress NSU Arbeitsprozess Probleme
Theaterdiscounter, Mitte

Publikumsgespräch zu 'Untergrund'

Wie problematisch es sein kann, ein sensibles Thema wie die NSU auf der Bühne zu behandeln, zeigt diese Rekonstruktion eines verunglückten Arbeitsprozesses samt seiner Konflikte. Spannend ist es dann sicher zusammen mit den Beteiligten zu überlegen, welche Teile des Arbeitsprozesses funktionieren hätten können und welche von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen sind. mehr

1 Meinungen darüber, was politisch zu tun sei klaffen immer weiter auseinander.2 Michael Müller, Leitungsmitglied, Theaterdiscounters
Sa. 20.09.2014   19:30
1
2
In English Comedy
English Theatre Berlin | International Performing Arts Center, Kreuzberg

Short Introduction to the International Comedy Showcase

In recent years, Berlin’s transformation into the cultural capital of Europe has also brought about an explosion of English-language comedy: Paul Salamone's showcase is an excellent opportunity to discover this hilarious world. Before the show begins, Daniel Brunet, ETB's Producing Artistic Director, will give you a tour of Berlin's international performing arts center. mehr

1 The theater hosts a monthly comedy showcase featuring international stand-up headliners and multiple forms of comedy by local artists.2 Daniel Brunet, Produzierende künstlerischer Leiter, English Theatre Berlin | International Performing Arts Center
Sa. 20.09.2014   19:00
1
2
Puppenspiel Atlantiküberquerung 19. Jahrhundert Sammlungsgeschichte des Ethnologischen Museums in Dahlem
Ballhaus Ost, Prenzlauer Berg

Tanzscout Einführung zum neuen geschichtlich-ethnografischen Puppenspiel von Das Helmi

Die beliebte Puppenspielgruppe DAS HELMI bereitet, in Zusammenarbeit mit dem Humboldt Lab Dahlem, ein sensationelles Stück über den legendären Kapitän Adrian Jacobsen vor. Dieser ist Ende des 19. Jahrhunderts nach Amerika gesegelt und erwarb dort – auf dubiose Art und Weise – über 7000 Kunstgegenstände allein von den Ureinwohnern der Nordwestküste. Vor der Vorstellung lädt Tanzscout Interessenten dazu ein, sich gedanklich und körperlich der Thematik anzunähern. mehr

1 Woher kommen all die herrlichen Artefakte, die wir seit Jahrzehnten in unseren zahlreichen Museen bewundern dürfen?2 Carolin Schmidt, Tanzcout Berlin
Fr. 19.09.2014   19:30
1
2
Performance & Forschung alltägliche Bewegungen urbane Choreographie
Sophiensæle, Mitte

Tischgesellschaft zu 'Synekism/ Groove Space' von Sebastian Matthias

Mit lokalen Künstlern und Zuschauern erforscht Sebastian Matthias die hoch sensiblen physischen Fähigkeiten, die es uns ermöglichen, auf die verschiedenen Dynamiken unseres Umfelds einzugehen. Darüber kann mit den Beteiligten gleich nach der Vorstellung an der langen Foyertafel geredet werden. mehr

1 Wir sind täglicher Teil einer urbanen Dauerchoreografie.2 Franziska Werner, Künstlerische Leiterin, Sophiensaele
Fr. 19.09.2014   19:15
1
2
Theater Europa und Afrika Recherchereise im fremden Land Begegnung
Heimathafen Neukölln , Neukölln

Einführung und Künstlergespräch zur malawisch-deutschen Koproduktion MSONKHANO.DE / BEGEGNUNGEN.MW

Zwei Theaterkollektive aus Deutschland und Malawi begegnen sich und befragen das offensichtliche ökonomisch-politische Ungleichgewicht zwischen Europa und Afrika. Vor und nach der Theateraufführung besprechen die PerformerInnen ihre Erfahrung. mehr

1 Was ist uns gemeinsam, was unterscheidet uns und was können wir voneinander lernen?2 Verena Lobert, Gründungsmitglied des Performancekollektivs Frl. Wunder AG
So. 14.09.2014   18:45
1
2
Performance 25 Jahre Mauerfall Migration Zeitzeugen

Vor-und Nachgespräche zur interaktiven Performance 'We are the play'

Mit dieser interaktiven Performance, die an einem hochsymbolischen Ort stattfindet, trägt die taiwanesische Regisseurin Chang Nai Wen zur Betrachtung des Wir-Gefühls in Deutschland bei. Dabei wird der Blickwinkel von Migranten auf den Mauerfall vor 25 Jahren aufgemacht. Nach der Performance bietet das offene Format Austauschmöglichkeiten mit den Beteiligten. mehr

1 Eine interaktive Performance, die das Wir-Gefühl in Deutschland betrachtet.2 Marie Urban, Dramaturgin
Do. 11.09.2014   17:00
1
2
Theater Gefängnis Schwejk Filou Poet Betrüger Fatalismus Unsichtbarkeit der Weltgeschichte
JVA Heidering , Großbeeren

Kurzeinführung und Publikumsgespräch zum Gefangenentheaterstück 'Der brave Soldat Schwejk'

In der neueröffneten JVA Heidering inszeniert aufBruch die bekannte Geschichte vom gewieften Überlebenskünstler Schwejk mit Gefangenen. Das Publikum kann sich eine Kurzeinführung vor der Aufführung anhören und hat im Anschluss die seltene Möglichkeit, sich mit den Schauspielern des Gefangenenensembles auszutauschen. mehr

1 Schwejks Humor ist es, der in den Gefängnissen heute noch seine Heimat hat; jene Mischung aus Mutterwitz und Fatalismus.2 Francesca Spisto, Regie- und Produktionsassistentin, aufBruch
Fr. 05.09.2014   20:00
1
2
Performance Robert Bosch Steve Jobs Start-Ups Klassische Unternehmen Innovationskultur Smartphone
Theaterdiscounter, Mitte

Podiumsdiskussion zu 'Jobs im Himmel' von post theater

post theater inszeniert die posthume Begegnung von Robert Bosch und Steve Jobs in einem digital erweiterten Bühnenbild zwischen Video und Surround-Sound. Das Publikum ist sogar dazu aufgefordert Smartphone oder Tablet mitzubringen und nach der Vorstellung an der Podiumsdiskussion teilzunehmen, wo mit Fachleuten Unternehmens- und Innovationskultur besprochen werden. mehr

1 Was treibt sogenannte „Erfindungs-Ermöglicher“ an?2 Max Schumacher, künstlersiche Co-Leitung von post theater
Fr. 05.09.2014   19:00
1
2
Theater Identitätsfrage Heimat Drogen Macht Gewalt
Heimathafen Neukölln , Neukölln

Einführung und Publikumsgespräch zu ARABBOY – Das kurze Leben des Rashid A.

Der erste Teil der Neukölln-Trilogie erzählt die Geschichte Rashids. Er ist Sohn eines libanesischen Kurden und einer Palästinenserin, der sich weder als Deutscher, noch als Libanese oder Palästinenser fühlt. Dieser Abend bietet die Möglichkeit einer persönlichen Begegnung mit der Regisseurin Nicole Oder, der Autorin Güner Yasemin Balci und den Schauspielern. mehr

1 Rashid A., Sohn eines libanesischen Kurden und einer Palästinenserin, ist in Neukölln geboren und aufgewachsen.2 Nicole Oder, Mitglied der künstlerischen Leitung und Regisseurin, Heimathafen Neukölln
Do. 04.09.2014   19:15
Mi. 03.09.2014   19:15
Di. 02.09.2014   19:15
1
2
Theater Freiluft Shakespeare Tragödie Live-Musik
Natur-Park Schöneberger Südgelände, Schöneberg

Einführung und Künstlergespräch unter freiem Himmel zu Shakespeares MACBETH!

Volkstheater im besten Sinne: die Shakespeare-Company spielt seit 15 Jahren künstlerisch anspruchsvoll und unterhaltsam Shakespeare Komödien und Tragödien auf der Freilichtbühne des wunderschönen Natur-Parks Schöneberger Südgelände und das über den ganzen Sommer. Vor und nach zwei MACBETH! Aufführungen öffnet sich die Company seinem Publikum. mehr

1 "Ich kämpfe, bis man das Fleisch mir von den Knochen hackt." - 5. Akt, 3. Szene / Macbeth2 Stefan Plepp, Schauspieler, Musiker, Mitglied der Shakespeare- Company Berlin
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100