Sa. 31.10.2015   20:00
1
2
Tanzperformance + Gespräch Internet virtuelle Welt Tod
DOCK 11 EDEN*****, Prenzlauer Berg

Gesprächsrunde nach 'The Giant'

Das Leben im Netz, der gläserne Mensch, der Tod und die Frage nach dem Himmel... existentielle Themen haben das Tanzkollektiv die elektroschuhe zur Performance inspiriert: Im Anschluss freuen sie sich auf eine Gesprächsrunde mit Publikum. mehr

1 "Wir formen unser Werkzeug, und danach formt unser Werkzeug uns" (M.McLuhan) Foto: Dennis Raetzel2 Lola Fonsèque
Fr. 30.10.2015   20:00
1
2
Theater + Gespräch Live-Zeichnen Poesie
Theater im Treptower Park, Treptow

Gesprächsrunde nach ‚Zeichnen in Bewegung’

Im charmanten Theater im Treptower Park entstehen Zeichnungen direkt auf der Bühne im Rhythmus der Musik... es geht um Poesie, Menschen und Tiere. mehr

1 iPad / Live-Zeichnen / Schatten / Projektion Puppenspiel / Masken ...2 Susanna Quandt, Theaterpädagogin
Fr. 30.10.2015   20:00
1
2
Performance + Talk Woman Experiment
English Theatre Berlin | International Performing Arts Center, Kreuzberg

Artist Talk in English: Women On A Mound

A woman is on stage. What do we like? Should she tell us a story? Sing a song? A theatrical experiment, a choose- your-own-adventure inspired experience that goes further after the show with a discussion with that woman! mehr

1 Let’s get to know her. Would she complain if she was on the middle seat of a plane?2 Summer Banks, Theatermacherin, freie Kulturjournalistin
Sa. 24.10.2015   19:30
1
Musiktheater + Gespräch guten Geschmack
HAU Hebbel am Ufer (HAU1), Kreuzberg

Artist-Talk zu 'THIS IS NOT OK! Das Musical (in 2D!)'

Sei es der Haarschnitt, die Kleidung oder der Musikgeschmack – was in unserer Gesellschaft akzeptiert ist und was nicht, unterliegt einem strengen Reglement. Dieser Ausgangspunkt des „Festes der Hässlichkeit“ kann nach der Performance mit den Künstlern weiterdiskutiert werden. mehr

1 Erlaubt ist, was gefällt? Foto: © Pablo Derka / Santiago Blaum
Sa. 24.10.2015   14:00
1
2
3
Tour Theaterdiscounter Theaterhaus Berlin Mitte TAK Theater im Aufbau Haus

Spielstätten-Tour: Backstage in Berlins Mitte

Theater mal anders: die Spielstätten-Tour ermöglicht es die freie Szene geschichtlich und architektonisch zu verorten, deren Akteuren persönlich kennenzulernen und Probenausschnitte anzusehen. Die Regisseurin und Autorin Susanne Chrudina führt durch die Häuser und stellt ihre KollegInnen vor. In Mitte und Kreuzberg werden der Theaterdiscounter, das Theaterhaus Berlin Mitte und das TAK Theater im Aufbau Haus besucht. Die Spielstätten-Tour ist in Zusammenarbeit mit StattReisen Berlin entstanden. mehr

1 Der Startpunkt der Tour liegt im Herzen Berlins, wo der 'THEATERDISCOUNTER' in einem ehemaligen DDR-Fernmeldeamt die Brandbreite der theatralen Formensprache erweitert.2 Susanne Chrudina, Regisseurin und Autorin3 Summer Banks, Theatermacherin, freie Kulturjournalistin
Fr. 23.10.2015   20:00
1
2
Theater + Gespräch Reflexion über die Kunst
Ballhaus Ost, Prenzlauer Berg

Zuschauersgespräch zu ‚What about Orfeo?’

Die Künstelrgruppe CocoonDance nutzt den Künstler-Mythos des Orpheus für eine Reflexion über den Charakter der Kunst. Über Warnehmung und Wirkung der Kunst kann nach der Vorstellung mit den beteiligten KünstlerInnen weiter diskutiert werden. mehr

1 : Der Zwischenraum zwischen Leben und Tod, zwischen Zukünftigem und schon Vergangenem, den Orpheus durchqueren muss, ist nichts anderes als ein Ort innerhalb der Kunst selbst.2 Suzanne Jaeschke, Freie Dramaturgin und Kulturmanagerin
Fr. 23.10.2015   19:30
1
2
3
Musik Tanz Theater + Einführung Hausbesetzer und -besitzer internationale Koproduktion
Neuköllner Oper, Neukölln

Einführung zu 'Pizzeria Anarchia'

Balletto Civile nehmen den spektakulären Fall einer Hausbesetzung in Wien als Ausgangspunkt für ein bewegendes MusikTanzTheaterstück über uns Stadtbewohner: was geschieht dort, wo politische und private Interessen gewachsene Lebensräume zerstören? Das Stück wird vom Team der Neuköllner Oper eingeführt. mehr

1 In dichten Bildern erleben wir skurrile Hausbewohner, alte Schachteln, eigenartige Polizisten, Rapper und Punker, einen Mozart-liebenden Hauptmann und einen Straßenköter im Gespräch über Anarchismus, Staat und Ordnung…Foto: Vincent Stefan2 Benjamin Stein, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturelle Bildung, Neuköllner Oper3 Lola Fonsèque
Do. 22.10.2015   20:00
1
2
Figurentheater + Gespräch Beatles-Fan
Theater im Treptower Park, Treptow

Gesprächsrunde nach ‚Loving Paul, John, George und Ringo’

Figuren und Menschen lassen das Beatles-Universum auferstehen und schwelgen in Erinnerungen – in der Gesprächsrunde im Anschluss an das Stück kann auch das Publikum seine Beatles-Erinnerungen teilen! mehr

1 When I get older losing my hair...2 Lars Hecker
Do. 22.10.2015   12:00
1
2
3
Musiktheater + Workshop Schubert
Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei, Prenzlauer Berg

Offene RambaZamba Werkstatt zur ‚Winterreise’

Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ in 24 Bildern, zu dem das Theater RambaZamba mit einer Künstler-Werkstatt eine ganz besondere künstlerische Begegnung anbietet. mehr

1 Eine Inszenierung, die in ungemein poetischen und zärtlichen Bildern von Lebensmut und Überlebenswut erzählt. Foto: Ron Gerlach2 Bianca Tänzer, Musikwissenschaftlerin/Musikerin, Projektleitung Offene RambaZamba Werkstatt3 Patrizia Carlucci, Projektleitung Jugend als Elternzeitvertretung, Theater RambaZamba
Fr. 16.10.2015   18:30
1
2
Tanz + Workshop Europa Einheit Abstraktion
Sophiensæle, Mitte

Tanzscout-Einführung zu 'Golden Stars on Blue – A sonic tableau'

Europa: Eine abstrakte Idee sucht sich ihren Weg in die Lebensrealitäten der Länder und Menschen... Vor Beginn von Christoph Winklers neuem Tanzstück kann in einer Einführung ausprobiert werden, wie man mit dem Körper Gemeinschaft, Einheit und Kompromiss umschreiben könnte. mehr

1 Stellen wir uns einen ganz normalen Tag in Brüssel vor... Was könnte Europa für uns sein? Foto: Christoph Winkler2 Amelie Mallmann, Tanzscout Berlin
Fr. 16.10.2015   16:00
1
2
Hausführung Geschichte historische Gebäude Rosa Luxemburg Sasha Waltz
Sophiensæle, Mitte

Hausführung durch die Sophiensaele

Von Revolutionären über Zwangsarbeiter während des 2. Weltkrieges und Arbeiter in der DDR bis hin zur Übernahme durch freie Künstler nach der Wende: die Hausführung bringt dem Publikum die wechselvolle Geschichte der Sophiensaele näher, die die Geschichte Berlins im 20. Jahrhunder auf faszinierende Weise spiegelt. mehr

1 Der Festsaal, Sophiensaele. Foto: Joe Goergen2 Jana Köder, Sophiensaele
Do. 15.10.2015   20:00
1
2
3
4
Performance + Talk Israel Germany Third Generation Memories
Heimathafen Neukölln , Neukölln

Post-Performance Discussion after‚White Shadow’

An Israeli director and actor and a German actress, both of the third generation after World War II, are revealing in their personal stories a collective shadow that still remains – how? This can be discussed with them after the show. mehr

1 “In its deepest visual sense, a shadow is like an ancient lizard tail that a man has kept carrying on with since the dawn of evolution.” (C. G. Jung)2 Itay Ganot, Israeli director and actor3 Esther Vorwerk, German actress4 Nathalie Frank, Modulleitung Theaterscoutings
Do. 15.10.2015   20:00
1
Theater + Gespräch Syrien Extremsituation Autobiografie
TAK Theater im Aufbau Haus, Kreuzberg

Nachgespräch zu ‚Adapter’

Eine Kindheit in den Straßen von Damaskus, Militärdienst, Revolution und die Flucht über Beirut nach Berlin... Der dem Stück zugrunde liegende Text von Wasim Ghriouis bietet Einblicke in den universellen menschlichen Umgang mit Extremsituationen – spannender Ausgangspunkt für ein Publikumsgespräch im Anschluss! mehr

1 Eine persönliche Geschichte, die exemplarisch für eine kollektive Erfahrung steht.
So. 11.10.2015   20:00
1
2
Theater + Gespräch Psychothriller Chat Verführung
THEATER UNTERM DACH, Prenzlauer Berg

Publikumsgespräch zu ‚Hard Candy’

Inspiriert vom gleichnamigen US-amerikanischen Psychothriller: die 14-jährigen Candy lernt im Chat einen älteren Fotografen kennen – der Beginn einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte? Das kann mit den beteiligten KünstlerInnen nach der Vorstellung weiter polemisiert werden. mehr

1 Ein moderner Rotkäppchen-Theater-Thriller. Aber wer ist der Wolf?2 Suzanne Jaeschke, Freie Dramaturgin und Kulturmanagerin
Sa. 10.10.2015   18:30
1
2
3
Performance + Workshop + Gespräch Aktion Temporarität
Acker Stadt Palast, Mitte

TRY & TALK: SichtLaut // Reihe ACKER DEUX MI

Die Aktion ist Ausgangspunkt, Legitimation und Katalysator dieses Stückes zugleich – und war dies auch von Anfang an bei der Entwicklung. Dies können Sie selbst vor Vorstellungsbeginn bei einem kurzen Workshop ausprobieren und im Anschluss mit den KünstlerInnen diskutieren. mehr

1 Wir handeln! Wir machen: Nicht die Dinge, die wir im Kopf haben. Wir "machen" einfach.2 Anete Colacioppo, Tanz- und Theaterkuratorin, Schauspielerin, M.A. Theaterpädagogin und Sprach- und Literaturwissenschaftlerin3 Michael Enslein, Autor und Regisseur
Sa. 10.10.2015   16:00
1
Foto- Performance + Gespräch Senioren Biografie Traume
Natur-Park Schöneberger Südgelände, Schöneberg

Gesprächsrunde zu ‚My Third Life’

Berliner_innen im Alter von 60+ verlassen ihren Alltag und begeben sich auf eine fantastische Reise zu sich selbst und ihrem Traum-Ich. Über diese außergewöhnliche Erfahrung sprechen sie gern nach der Performance weiter. mehr

1 12 Menschen - 12 Leben - 12 Träume. Foto: Synnove Duran
Fr. 09.10.2015   20:00
1
Musiktheater + Gespräch Richard Strauss Salomé Drag-Technik
Sophiensæle, Mitte

Tischgesellschaft zu 'Reading Salomé'

Die monströse Oper „Salomé“ von Richard Strauss Oper wird mit Techniken des Drag konfrontiert: Hinter diesem Konzept stecken Johannes Müller und Philine Rinnert, die den Reaktionen des Publikums im Anschluss gespannt lauschen. mehr

1 Ob es eine Befreiung sein könnte, ein Monster wie Strauss‘ Salomé zu sein? Foto: Florian Krauss
Fr. 09.10.2015   20:00
1
2
Figurentheater + Gespräch Normalität Alltag
Theater im Treptower Park, Treptow

Gesprächsrunde nach ‚Wolfsfrau-Projekt. Wenn die Knochenmännchen klopfen’

Eine ganz normale Frau erlebt ein ganz normalen Tag... bis sich etwas zu regen beginnt, da hinten, in der Ecke! Das ganz normale Publikum kann nach der Vorstellung darauf reagieren! mehr

1 Zurück aus dem Büro. Stressiger Tag, aber jetzt endlich zu Hause …2 Michael Enslein, Autor und Regisseur
Fr. 09.10.2015   19:30
1
2
Performance + Vortrag + Gespräch Ein-Frau+Puppen+Vollplayback-Show Klassiker & Popmusik
Brotfabrik, Pankow

Impulsvortrag + Nachgespräch zu 'krug in the box’

Mit einmaligem Verwandlungstalent spielt Bridge Markland alle Rollen, mal als Mensch, mal als Handpuppe, immer mit Popmusik. Eingeführt wird der Abend durch einen Impulsvortrag von Nils Foerster, künstlerischer Leiter der BrotfabrikBühne, ein Publikumsgespräch nach der Vorstellung ergänzt das Programm. mehr

1 Heinrich von Kleist: "Der zerbrochene Krug" für die Generationen Pop, Rock und Schlager2 Nils Foerster, künstlerische Leiter der BrotfabrikBühne
Fr. 09.10.2015   19:00
1
2
3
Musiktheater + Gespräch Cabaret “grüne fee”
Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei, Prenzlauer Berg

Nachgespräch zu 'Cabaret de Paris'

Eine Revue über die wunderbare Leichtigkeit der Belle Époque... Das RambaZamba Ensemble lässt die Anfänge des französischen Cabarets aufleben, was nach der Aufführung mit Regieteam und SchauspielerInnen besprochen werden kann. mehr

1 im Cabaret „Les fleurs du mal“... Foto: Rob de Vrij2 Patrizia Carlucci, Projektleitung Jugend als Elternzeitvertretung, Theater RambaZamba3 Susanna Quandt, Theaterpädagogin
Do. 08.10.2015   20:00
1
2
Theater + Gespräch Postutopie Gesellschaft Schuld Verantwortung
Theater o.N., Prenzlauer Berg

Publikumsgespräch zu ‚Wachträume - Ein Panoptikum’

Eine Inszenierung über das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft in postutopischen Zeiten: Die Figuren selbst sind der Plot, und die DarstellerInnen diskutieren diesen gern im Anschluss mit dem Publikum. mehr

1 „der Preis der Revolution die Revolution ist, und die zu Befreienden der Preis der Freiheit“2 Dagmar Domrös, Künstlerische Leitung Theater o.N.
Sa. 03.10.2015   19:15
1
2
Live-Hörspiel + Gespräch geteiltes Berlin DDR-Flucht Untersuchung
Wilmersdorf, Wilmersdorf

Publikumsgespräch zu ‚Der Ballon – ein deutscher Fall’

8. März 1989: Der Bewohner einer West-Berliner Villa findet in seinem Gartens eine Leiche. Es handelt sich um den DDR-Bürger Winfried Freudenberg. Das Institut für künstlerische Forschung lädt das Publikum ein, sich in Wilmersdorf direkt auf seinen Spur zu begeben! mehr

1 Hörspiel-Parcours über einen Fluchtversuch aus der DDR im Jahr ´892 Lola Fonsèque
Sa. 03.10.2015   18:30
1
Tanz + Workshop + Gespräch Aerobic
Sophiensæle, Mitte

Physical Introduction und Gespräch zu ‚Aerobics! - Ein Ballett in 3 Akten’

Theaterscoutings empfehlt: das Tanzfestival EVERY STEP YOU TAKE und seine Begleitprogramme! Paula Rosolens TanzerInnen eröffnen in „Aerobics!“ neue Perspektiven in die Welt des Fitnesstrainings: Diese können vor der Vorstellung am eigenen Körper erlebt sowie im Anschluss im Gespräch diskutiert werden. mehr

1 Eins, zwei, drei und los! Foto: Laurent Philippe
Fr. 02.10.2015   20:00
1
Tanz + Workshop + Gespräch Transformation Kontrolle
Sophiensæle, Mitte

Physical Introduction und Gespräch zu ‚High Maintenance’

Theaterscoutings empfehlt: das Tanzfestival EVERY STEP YOU TAKE und seine Begleitprogramme! „Wie gewinnt man wieder Kontrolle über sein Leben?“ fragt diese Tanzvorstellung. Eine körperliche Einführung und eine Gesprächsrunde im Anschluss bieten Gelegenheit, über diese Fragestellung weiter nachzudenken. mehr

1 I’m gonna make a change, / for once in my life. / It’s gonna feel real good / Gonna make a
Fr. 02.10.2015   19:00
1
2
3
Theater + Gespräch Beckett Zwischenmenschliche Abhängigkeit
Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei, Prenzlauer Berg

Nachgespräch zu ‚Endspiel’

Das RambaZamba-Ensemble hat Becketts Stück sehr persönlich interpretiert – und freut sich darauf, im Anschluss an die Vorstellung in gemütlicher Runde mit dem Publikum darüber zu sprechen. mehr

1 In Becketts Endspiel landen zwei nimmermüde Clowns in der Hölle des anderen – wie sieht diese Hölle heute aus? Foto: Jonas Ludwig Walter2 Patrizia Carlucci, Projektleitung Jugend als Elternzeitvertretung, Theater RambaZamba3 Suzanne Jaeschke, Freie Dramaturgin und Kulturmanagerin
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100